Der abstiegsbedrohte Landesligist SuS Kaiserau setzt auf Kontinuität: Jörg Lange bleibt auch in der nächsten Saison Coach - dafür wechselt ein Co-Trainer den Verein.

Methler

, 27.02.2020, 10:19 Uhr / Lesedauer: 1 min

Aktuell steht der SuS Kaiserau auf dem ersten direkten Abstiegsplatz der Fußball-Landesliga (3). Für Trainer Jörg Lange läuft es in seinem ersten Jahr an der Sportschule nicht ganz so gut. Vorstand und Sportliche Leitung glauben aber an ihren Trainer und an ihre Mannschaft. Deshalb teilte Vorsitzender Eckart Stender jetzt mit, dass Lange auch in der neuen Spielzeit Cheftrainer bei den Schwarz-Gelben sein wird - und das ligenunabhängig. Co-Trainer an dessen Seite bleibt Robert Kittel.

Jetzt lesen

Der SuS Kaiserau verabschiedet sich indes von einem anderen Co-Trainer an der Seitenlinie: „Leider verlässt Patrick Kulinski unser Trainerteam der Ersten“, erklärt der Sportliche Leiter Simon Erling. „Er möchte sich persönlich weiterentwickeln und verlässt den SuS auf eigenen Wunsch.“ Kulinski wird neuer Cheftrainer bei einem A-Kreisligisten.

„Schon in Buer will das Team etwas Zählbares mitnehmen.“
Eckart Stender, Vorsitzender SuS Kaiserau

Ursprüngliches Ziel beim SuS Kaiserau war es indes, alle drei Trainer als Trio zu behalten. Der Verein ist nun in Gesprächen mit einigen potenziellen Kandidaten für die Rolle des Co- Trainers, kündigte Erling an. „Umfeld, Team, Rahmenbedingungen und die gemeinsame SuS-Philosophie bilden die Grundlage für die weitere vertrauensvolle und zukünftige Zusammenarbeit mit unseren Trainern.“

.

Jetzt lesen

Vorsitzender Eckart Stender ergänzt: „Jetzt gilt aber die volle Konzentration auf die wichtigen Spiele der Rückserie. Schon in Buer will das Team etwas Zählbares mitnehmen. Durch die Ergebnisse des letzten Wochenendes ist alles noch enger zusammengerückt. Diese Landesliga hat viel Qualität und einige Vereine haben in der Winterpause kräftig nachgelegt.“

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Handball:
Kandidat für die Nachfolge von Handball-Kreischef Sebastian Elberg bereits gefunden
Hellweger Anzeiger Handball
Andreas Duda trainiert die Reserve des HC TuRa Bergkamen bereits mit ersten Neuzugängen
Hellweger Anzeiger Fußball
Jugend-Vizepräsident Bellinghoff warnt: „Kontaktfreies Training ist große Herausforderung“