Landesligist SuS Kaiserau setzt im Kampf um den Klassenerhalt auf drei Neue

Fußball

Der SuS Kaiserau überwintert in der Landesliga auf einem Abstiegsplatz. Mit diesen drei Neuverpflichtungen wird der Kader nun gezielt verstärkt.

Methler

17.12.2019, 13:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
Landesligist SuS Kaiserau setzt im Kampf um den Klassenerhalt auf drei Neue

Landesligist SuS Kaiserau dreht am Personalkarussell: (v.l.) Der Sportliche Leiter Simon Erling, Co-Trainer Robert Kittel, Marvin Schuster, Emanuel Lucau, Jan Strotmann, Trainer Jörg Lange und Co-Trainer Patrick Kulinski. © sus

Nach der Winterpause werden dem Landesligisten SuS Kaiserau nicht nur einige Langzeitverletzte wieder zur Verfügung stehen, auch ansonsten dreht sich das Personalkarussell.

Mit Julian Kropp und Jan Vehring verlassen zwei langjährige Teammitglieder die Truppe. Julian Kropp wechselt nach Pelkum in die Kreisliga A, Jan Vehring beendet aus beruflichen Gründen seine Karriere.

Jetzt lesen

Um diese Verluste zu kompensieren, aber auch, um die Mannschaft weiterzuentwickeln, wird sich der SuS im Winter auch mit drei neuen Spielern verstärken. So kommt der 22-jährige Mittelstürmer Marvin Schuster vom Werner SC zum SuS, nachdem er in den Vorjahren beim BV Brambauer zu den torgefährlichsten Spielern der Bezirksliga 8 gehörte.

Jetzt lesen

Daneben wechselt auch Emanuel Lucau an die Germaniastraße. Der erst 19-jährige Defensivspieler stammt aus der Jugend von RW Ahlen und spielte zuletzt beim Lüner SV. Zudem schließt sich Jan Strotmann dem SuS an. Dank seiner guten Ausbildung beim VfL Bochum, in Hordel und in Ahlen überzeugt der 19-jährige Keeper mit großer Ruhe am Ball. „Jan wurde uns von seinen ehemaligen Trainern absolut empfohlen. Er hat noch großes Entwicklungspotenzial“, so Trainer Jörg Lange.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Meistgelesen