Die IG Bönen hat das Derby der Landesliga beim SuS Kaiserau mit 3:1 gewonnen - und das auch noch in Unterzahl.

15.12.2019, 19:11 Uhr / Lesedauer: 2 min

Landesliga:: SuS Kaiserau - IG Bönen 1:3 (1:1).

Dabei hatte es zunächst recht gut für die Schwarz-Gelben ausgesehen. Die Partie war gerade einmal acht Minuten alt, da musste Gästekeeper Marcel Klemmer hinter sich greifen. Lukas Manka hatte sich im Strafraum der IG gut durchgesetzt und Marc Simon Stender vollendete zum 1:0. Zwei Minuten später musste der Zerberus der Bönener schon sein ganzes Können unter Beweis stellen, um das mögliche 2:0 durch Stender zu verhindern.

Vielleicht der Weckruf für den aktuellen Tabellendritten, der fortan besser ins Spiel kam. Einen ersten Warnschuss gab Serhad Gün (22.) ab, dessen Schuss das Kaiserauer Gehäuse knapp verfehlte. Kurz darauf war es Marcel Vieregge, der mit einer Glanztat gegen Kaya den Gleichstand verhinderte. Eine Minute später stand es dann aber doch 1:1, als Bönens Andre Born mit einem Flachschuss - an Freund und Feind vorbei - traf.

Der Auftakt zu einem offenen Schlagabtausch. So mussten die Gäste (35.) schon das Glück bemühen, als ein Freistoß von Lukas Manka das Aluminium des IG-Tores rasierte. Kurz vor dem Seitenwechsel verhinderte dann Lukas Schuster gegen den einschussbereiten Zübeyir Kaya den 1:2-Rückstand.

Stimmen zum Spiel

„Die IG Bönen war effektiver!“

Jörg Lange, Trainer des SuS Kaiserau: „Die IG Bönen war heute einfacher effektiver als wir, haben das cleverer gemacht. Dennoch hat meine Mannschaft alles rausgehauen. Leider ist das Gegentor zum 1:2 etwas unglücklich gefallen. Der Treffer zum 1:3-Endstand war dann nicht mehr wichtig.“ Evren Karka, Co-Trainer IG Bönen: „Es war ein hektisches Spiel. Für uns war es ein dreckiger Sieg. Unser Spiel gegen den Ball war heute nicht so gut. Dies gilt auch für unsere Defensive . Kämpferisch war das aber eine sehr gute Leistung unseres Teams.“

Mit dem Wind im Rücken kamen dann die Gäste deutlich besser ins Spiel. Es dauerte allerdings zur 60. Spielminute, ehe sich Marcel Vieregge gegen Andre Born gut auf dem Posten zeigen musste. Trotz der Bönener Überlegenheit, die zweifelsohne vorhanden war, hatten aber auch die Mannen von Jörg Lange ihre Möglichkeiten: So hatte Marc Simon Stender (62.) Pech mit einem Pfostenschuss.

Ausgerechnet ein Fehler von SuS-Keeper Marcel Vieregge, der sich bis dahin gut präsentierte, sollte den Gästen die 1:2-Führung ermöglich. Nach einem Pass in den Torbereich des SuS-Strafraumes kam der Schlussmann der Platzherren zu spät aus seinem Tor. Ilker Algan hatte in der Folge keine Mühe, zum 1:2 zu vollenden.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

SuS Kaiserau - IG Bönen 1:3

15.12.2019
/
SuS Kaiserau - IG Bönen 1:3© Palschinski
SuS Kaiserau - IG Bönen 1:3© Palschinski
SuS Kaiserau - IG Bönen 1:3© Palschinski
SuS Kaiserau - IG Bönen 1:3© Palschinski
SuS Kaiserau - IG Bönen 1:3© Palschinski
SuS Kaiserau - IG Bönen 1:3© Palschinski
SuS Kaiserau - IG Bönen 1:3© Palschinski
SuS Kaiserau - IG Bönen 1:3© Palschinski
SuS Kaiserau - IG Bönen 1:3© Palschinski
SuS Kaiserau - IG Bönen 1:3© Palschinski
SuS Kaiserau - IG Bönen 1:3© Palschinski
SuS Kaiserau - IG Bönen 1:3© Palschinski
SuS Kaiserau - IG Bönen 1:3© Palschinski
SuS Kaiserau - IG Bönen 1:3© Palschinski
SuS Kaiserau - IG Bönen 1:3© Palschinski

In der Schlussphase wurde es dann noch einmal hektisch am Sportcentrum: Zunächst sah der erst kurz zuvor eingewechselte Ercan Taymaz nach einer Unsportlichkeit die Rote Karte. In der Nachspielzeit der Partie folgte ihm Samet Akyüz. Als der SuS alles nach vorn warf, beseitigte Ersin Kusakci mit einem klassischen Kontertor dann letzte Zweifel am Bönener Sieg.

SuS: Vieregge - Steffen, Schuster (82. Vehring), Manka (68. Böcker), Diecks, Pfahl, Kropp (68. Kowalski), Seifert, Herrmann (82. Milcarek), Buschhaus, Stender

IG: Klemmer - Akyüz, Bouaid (46. Medjignia), Kaya, Uysal (57. Algan), Gün, Bozkurt, Bulut, Kusakci, Yilmaz (68. Taymaz), Born (77. Basar)

Tore: 1:0 (8.) Stender, 1:1 (25.)Born, 1:2 (80.) Algan, 1:3 (90+8) Kusakci

Bes. Vk.: Rote Karten (Taymaz 81.) und Akyüz (90.+8) beide IG Bönen.

Zuschauer: 200

Schiedsrichter: Pasqual Schmidt, Overberge

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Meistgelesen