Künftige Nationalspieler zeigen bei diesem Turnier ihr Talent

dzHandball

Zum 45. Mal richtet der Handballkreis Hellweg ein Turnier für Kreisauswahlen aus. Rund 450 Talente werden dabei in sechs Sporthallen aktiv.

Kreis Unna

, 30.12.2019, 14:15 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nationalspieler von Morgen gibt es am Sonntag ab 10 Uhr in sechs Sporthalle des Handballkreises Hellweg zu sehen, wenn dort das 45. Auswahlturnier ausgetragen wird.

„Dieses Jahr dürfen wir 36 lokale Auswahlteams aus den Handballkreisen EUREGIO Münsterland, Münster, Hagen/Ennepe-Ruhr, Lenne-Sieg, Industrie, Rhein-Ruhr und aus dem Bergischen Handballkreis begrüßen. Besonders über die Teilnahme des Handballverbandes Westfalen mit seiner Auswahl des weiblichen Jahrgangs 2006 und den Handballverband Mittelrhein Ost mit seinem männlichen Jahrgang 2006 freuen wir uns“, sagt Luka Scheerer, der erstmals als neuer Jugendausschussvorsitzender des Kreises Hellweg in der Verantwortung steht.

Im Einsatz sind männliche und weibliche Talente der Jahrgänge 2005 bis 2008. Gespielt wird wie folgt: Sporthalle Overberge: Männlicher Jahrgang 2005; Kreissporthalle Königsborn: weibliche Jahrgänge 2006 und 2008; Römerberg-Sporthalle Oberaden: Männlicher Jahrgang 2006; Sporthalle Heeren: Weiblicher Jahrgang 2007; Sporthalle am Koppelteich in Kamen: Männlicher Jahrgang 2007 und Sporthalle Ernst-Barlach-Gymnasium in Unna: Männlicher Jahrgang 2008.

Jetzt lesen

Die Versorgung der Aktiven, Betreuer und Zuschauer in den Sporthallen haben die dort beheimateten Vereine übernommen. Das sind der TuS Overberge, Königsborner SV, SuS Oberaden, HC Heeren, VfL Kamen und die SGH Unna Massen.

Die Schirmherrschaft für diese Großveranstaltung hat Unnas Bürgermeister Werner Kolter übernommen. Knapp 450 Aktive werden um Punkte und die Siegerpokale kämpfen. Die Tribünen sind traditionell sehr gut besetzt und so ist die Stimmung in den Hallen für die Spieler und Spielerinnen stets ein zusätzlicher Anreiz, sich von der besten Seite zu zeigen. Der Eintritt ist in allen sechs Sporthallen frei.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball
Kreisliga-Spitzenreiter Königsborner SV hat bereits die nächste Verstärkung an der Angel