KSV und HC TuRa bestreiten weitere Testspiele

dzHandball

Drei Wochen vor Saisonstart haben beide heimischen Damenoberligisten zu weiteren Testspielen in eigener Halle eingeladen. TuRa läuft sogar zwei Mal auf.

von Harald Jansen

Kreis Unna

, 16.08.2018 / Lesedauer: 2 min

Drei Wochen vor Saisonstart haben beide heimischen Damenoberligisten zu weiteren Testspielen in eigener Halle eingeladen.

Der HC TuRa Bergkamen um Trainer Ingo Wagner misst sich dabei heute (17. August), in der Sporthalle am Friedrichsberg mit dem Drittligaabsteiger TB Wülfrath (Anwurf 19:30 Uhr). Am Sonntag (19. August) um 14 Uhr folgt dann noch das Rückspiel gegen die Reserve der HSG Blomberg-Lippe (3. Liga). Letzten Sonntag unterlag die Wagner-Sieben auswärts gegen diesen Gegner mit 28:34.

Auch der Königsborner SV hat am Samstag (Anwurf 16 Uhr) in die Kreissporthalle Unna zum Rückspiel eingeladen. Beim Oberligisten Fortuna Düsseldorf unterlag das Team von KSV-Trainer Kai Harbach Ende Juni im ersten Testspiel zur neuen Saison nach schwacher zweiter Hälfte glatt mit 24:33. Doch seit dieser Zeit hat sich in personeller Sicht beim KSV einiges verändert. So waren in Düsseldorf beispielsweise die Neuzugänge von der SG Menden Sauerland noch nicht mit von der Partie. „Der Kader wurde dadurch weiter verstärkt“, bemerkt hierzu Harbach, der diese Partie dazu nutzen will, sein Team weiter einzuspielen. Bis auf die angeschlagene Sandra Mastalerz ist der Kader nach der Urlaubszeit nun komplett.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball-Kreispokal:

„Lama-Aktion“ bringt KSV-Stürmer Christopher Thomassen beim Pokal-Aus auf die Palme