Nächster Trainerwechsel in der Handball-Kreisliga Hellweg. Nachdem bei Westfalia Kamen Tobias Liedschulte für Ralf Weinberger das Kommando übernommen hat, gibt es nun beim LSV einen Neuen.

Kreis Unna

, 27.11.2019, 11:46 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ganz offensichtlich entspricht der zwölfte Tabellenrang nicht den Ansprüchen der Verantwortlichen des Lüner SV, die nunmehr den Fallschirm zogen. Somit hat in dieser Woche Falk Seeger für Christian Neve die Trainingsleitung übernommen.

Der SuS Oberaden III indes hält nach seinem Sieg bei der HSG Soest weiterhin Kontakt zum Spitzen-Duo - VfL Kamen II und SGH Unna Massen II - der Kreisliga Hellweg.

Jetzt lesen

HSG Soest - SuS Oberaden III 26:32.

Bis zur 22. Minute gehörte den Soestern die Führung mit 12:11. Sechs Oberadener Tore in Folge änderten jedoch das Geschehen in der Dülberg-Halle. Mit dem 17:12 nahmen die Gäste bereits einen Vorsprung von fünf Toren in den zweiten Durchgang. Nach drei Minuten sah der Spielstand durch vier Tore der Soester schon ganz anders aus. Die Rote Karte von Marcel Junge nach der dritten Zeitstrafe brachten den SuS Oberaden aber nicht aus dem Konzept. Nach zehn Minuten stellte Benny Neureiter die Tordifferenz von acht Toren zum Oberadener 24:16 her. Dennis Schott verwandelte einen seiner drei Siebenmeter zum zwischenzeitlichen 28:18-Vorsprung der Gäste. Soests Deckungsumstellung auf 5:1 ließ Soest wieder besser zur Geltung kommen, aber am Oberadener Sieg gab es nichts zu rütteln.

SuS Oberaden: Caspari, Lipinski - Heinz (3), Meier (2), Matthies (1), Gonschewski (1), Schäfer (8), Jaszmann (2), Junge, Ratzke (1), Schott (5/3), Benny Neureiter (6) Rau (1), Bober (2)

Jetzt lesen

ASV Hamm-Westf. IV - Hammer SC II 35:23.

Im Hammer Derby ging es um einiges. Schließlich kämpften die beiden Teams um den Anschluss zur Spitzengruppe, den der ASV herstellte.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Frauenhandball
TuRa-Coach Ingo Wagner lässt sich gegen variantenreichen Gegner eine Variante einfallen
Hellweger Anzeiger Handball
Für Landesligist RSV Altenbögge besteht Ausrutschgefahr - nicht nur wegen des Wetters