Königsborner SV setzt sich im Schluss-Spurt durch

Handball-Oberliga:

Beim heimstarken TSV Hahlen setzte sich der KSV dank eines Kraftaktes in der Schlussphase mit 30:27 durch und feierte den bereits vierten Auswärtssieg in dieser Saison.

Königsborn

von Harald Jansen

, 18.11.2018, 16:53 Uhr / Lesedauer: 1 min
Königsborner SV setzt sich im Schluss-Spurt durch

Sandra Mastalertz und der KSV setzten sich in Hahlen mit 30:27 durch.

Die Anfangsphase gehörte dem nach wie vor sieglosen Drittletzten der Tabelle. Der TSV ging in den ersten Minuten in Führung und veranlasste KSV-Trainer Kai Harbach dazu, bereits nach sechs Minuten seine Auszeit zu nehmen. „Wir kamen heute schlecht in das Spiel. Hahlen war sehr motiviert und wir hatten einige Probleme mit dem Harz“, bemerkte Harbach im Rückblick. Im Tor der Kreisstädterinnen stand Anne Messner, die die angeschlagene Stammtorhüterin Sarah Ebel glänzend vertrat.

Doch auch nach gut 20 Spielminuten lief der KSV der Musik immer noch hinterher. Hahlen hatte sich auf 11:7 (24.) abgesetzt, als Königsborn endlich in die Partie kam. Bis zum Wechsel schafften die Blauhemden immerhin den Anschluss zum 12:11.

Und in der zweiten Spielhälfte konnte Königsborn durch Treffer von Verena Fleckstein und Melanie Webers den Ausgleich zum 15:15 herstellen. Das Spiel blieb nun ausgeglichen und Kreisläuferin Lisa Gerbe gelang beim 18:19 (44.) die erste Führung für ihre Farben. „Wir haben heute alles reingehauen. Die Mannschaft hat toll gekämpft. Es war heute sicherlich nicht unser bestes Spiel“, so Harbach. In den Schlussminuten sicherten die sichere Siebenmeterwerferin Maike Benden und die alles überragende Melanie Webers mit ihren Treffern den Sieg des KSV. „Ich bin top zufrieden“, freute sich Harbach über zwei weitere Auswärtspunkte. jan

Königsborner SV: Ebel, Messner, Liese (1), Webers (9), N.Hering, A. Hering, Mastalerz (5/3), Benden (4/3), Prasch (2), Weidemann (1), Pelz (1), Fleckstein (2), Eckey, Gerbe (5)

Beste Spielerin: Webers.

Torfolge: 4:2, 11:7, 12:11 –17:15, 22:22, 27:30.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Volleyball

Oberadens Timo Brune ratlos: „Als ob auf einmal keiner mehr Volleyball spielen konnte!“

Hellweger Anzeiger Handball

Diesen namhaften Verein schickte der Königsborner SV mit einer Niederlage nach Hause

Meistgelesen