Königsborner SV legt beim Nordbergpokal ganz achtbare Platzierungen hin

Eiskunstlaufen

Mit ganz achtbaren Ergebnissen kehrten die Eiskunstläuferinnen des Königsborner SV vom Nordbergpokal des ERC Bergkamen zurück.

Kreis Unna

16.12.2018, 15:43 Uhr / Lesedauer: 1 min
Königsborner SV legt beim Nordbergpokal ganz achtbare Platzierungen hin

Sandy Wieczorek, Mona Schlie, Kelly Wieczorek und Sabrina Vogelsang vertraten die KSV-Eiskunstlaufabteilung beim Nordbergpokal. © privat

Beim diesjährigen Nordbergpokal in Bergkamen nahmen sechs Läuferinnen der Eissportabteilung Königsborner SV teil. Die Platzierungen in den einzelnen Kategorien waren für Trainerin und Sportlerinnen zufriedenstellend. So erreichte bei den Freiläufern I Sandy Wieczorek den 10. und Kelly Wieczorek den 14. Platz. In der Gruppe Freiläufer II wurde Vivien Hart Vierte. Sabrina Vogelsang holte sich bei den Figurenläufern den elften Platz. In der Kategorie der Kunstläufer schaffte es Lea Hart auf den siebten und Mona Schlie auf den neunten Platz.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Handball
Auslosung für „Final Four“: Gegen diese Gegner will der Königsborner SV in den DHB-Pokal
Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga
Trainer Tuncay Sönmez vom TSC Kamen im Interview: „Ich traue uns alles zu“