Königsborner SV ist heiß auf den Tabellenführer

dzHandball

Während in allen anderen Ligen noch die letzten Hinrundenpartien gespielt werden, geht die 3. Liga bereits in die Rückrunde. Die Damen des Königsborner SV empfangen dabei den TV Aldekerk.

von Harald Jansen

Königsborn

, 10.01.2020, 12:35 Uhr / Lesedauer: 2 min

„Im Vergleich zum Hinspiel wissen wir nun genau, was auf uns zukommt. Wir sind mittlerweile in der Liga angekommen. Das wird heute sicher ein tolles Spiel“, sagte KSV-Trainer Kai Harbach und erinnert sich an die glatte 20:28-Niederlage vom September letzten Jahres.

Dort musste der Aufsteiger aus Königsborn Lehrgeld bezahlen und machte es dem TV Aldekerk durch eigene einfache Fehler relativ leicht. „Das wollen wir diesmal natürlich besser machen und unsere gute Hinrunde bestätigen“ ergänzt Harbach. Mit 16:6 Punkten führen die Gäste vom Niederrhein die 3. Liga zur Halbzeit an, bezogen aber am letzten Spieltag im alten Jahr eine 29:35-Niederlage bei der Reserve des Erstligisten FSV Mainz.

Königsborner SV ist heiß auf den Tabellenführer

KSV-Coach Kai Harbach stellt sein Team auf die Partie gegen den Tabellenführer ein. © Neumann

Apropos Erstligareserve. Gegen die zweiten Mannschaften von Bayer Leverkusen und HSG Blomberg-Lippe bezogen die Damen aus der Kreisstadt zum Jahresende zwei Niederlagen. Aber bei 11:11 Punkten und drei Zählern Vorsprung zum ersten Abstiegsplatz hat sich der KSV bereits ein kleines Polster zum Saisonziel Klassenerhalt geschaffen. „Das wird aber eine enge Geschichte. Heute könnten wir uns Bonuspunkte sichern“, so Harbach, der den TVA in der Favoritenrolle sieht und sich auf eine schnelle junge dynamische Truppe aus Aldekerk eingestellt hat.

Jetzt lesen

Die Top-Torjägerin der Gäste trägt einen bekannten Namen. Pia Kühn ist die Schwester von Julius, der mit den DHB-Männern aktuell bei der EM spielt. 56 Feldtore stehen für die Rechtshänderin, die auf Halblinks spielt, zu Buche. Aber auch bei den heimischen Blau-Hemden gibt es treffsichere Spielerinnen. Besonders Linkshänderin Anna-Lena Bergmann langte in den letzten Partien des Jahres ordentlich hin. Mit 52 Feldtoren belegt Bergmann in dieser Statistik Rang fünf der Liga. Und auch KSV-Teamkapitänin Maike Esterhaus fand in der Hinrunde 39-mal den Weg ins gegnerische Tor.

Jetzt lesen

Bis auf die Langzeitverletzte Jenny Fastnacht meldet sich der komplette Kader des Königsborner SV fit. Harbach hofft erneut auf eine tolle Kulisse in der Kreissporthalle, die seinem Team den Rücken stärkt. Anwurf in der Kreissporthalle ist am Samstag, 11.Januar, um 19 Uhr.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Jugendfußball
Juniors-Cup des Kamener SC begeistert Nachwuchs und „ehrgeizige“ Eltern (Viele Bilder)