Julia Ritter glänzt bei ihrem DM-Doppeleinsatz

dzLeichtathletik

Die Oberadenerin Julia Ritter startet bei der DM in Berlin in gleich zwei Disziplinen. Das meistert sie zum Erstaunen aller bravourös.

Oberaden

, 04.08.2019, 19:07 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Oberadenerin Julia Ritter hat den Doppeleinsatz bei der Deutschen Meisterschaft im Berliner Olympiastadion mit Bravour bestanden. Vor allem im Kugelstoßen, aber auch im Diskusring zeigte sie ganz starke Leistungen.

Der Applaus der zahlreichen Zuschauer war ihr aus zwei Gründen sicher. Zum einen landete sie als jüngste Teilnehmerin des Feldes mit persönlicher Bestweite nicht nur wie angestrebt im Endkampf, sondern durfte sich über den tollen vierten Platz freuen. Bei 17,63 Metern landete das Sportgerät im Sand. „Das ist für eine 21-Jährige absolute Weltklasse“, freute sich Trainer und Vater Reiner Ritter. Nur 30 Zentimeter fehlten, dann hätte Julia sogar die Silbermedaille gewonnen. Siegerin wurde Ex-Welt- und Europameisterin Christina Schwanitz mit 18,80 Metern.

Für Aufsehen sorgte Julia Ritter aber auch, weil sie nach einem Versuch im Kugelstoßen zusammen mit einer ihr eigens zur Seite gestellten Betreuerin auf die andere Seite des Stadions laufen musste, um dort an dem zeitgleich durchgeführten Diskuswurf teilzunehmen. Trotz dieser Belastung wusste sie auch dort zu überzeugen. 56,01 Meter bedeuteten den siebten Platz. „Auch diese Weite ist einfach Spitze. Sie hat einen halben Meter weiter geworfen, als bei der U23-EM in Schweden“, so noch einmal Julias Vater, der sich zusammen mit dem Oberadener Fanclub natürlich sehr über die Vorstellung seiner Tochter freute.

Ende August folgt nun die Teilnahme an der deutschen Polizeimeisterschaft.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Spielabbruch in Unna

RWU-Co-Trainer Hössel: „Schiedsrichter Decker-Törö zieht seine Linie durch“

Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga B:

Beim 3:0 von BR Billmerich gegen den TuS Hemmerde trumpft dieser Spieler ganz groß auf

Hellweger Anzeiger Fußball-Oberliga:

HSC-Spieler Nils Hoppe: „Ich dachte schon, das Schienbein ist durch“ (mit Video PK)

Meistgelesen