Julia Ritter geht mit deutschem Vize-Meister David Wrobel eine „sportliche Ehe“ ein

dzLeichtathletik

Das wird ein anstrengendes Wochenende: Julia Ritter startet am Samstag auf der Schwäbischen Alb und am Freitag zuvor in Luzern - an der Seite des deutschen Vizemeisters David Wrobel.

Oberaden

, 01.07.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die nächsten Wettbewerbe für die Diskuswerferin und Kugelstoßerin Julia Ritter aus Oberaden stehen an diesem Wochenende an. Dazu reist sie eigens zu einem Einladungswettkampf in die Schweiz. Im schönen Luzern am Vierwaldstättersee hat sie mit der schweizer Elite im Diskus und im Kugelstoßen gemeldet. Mit der Kugel will sie sich bekanntlich weiter den 18 Meter nähern.

Jetzt lesen

Das Besondere: In der Schweiz werden gemischte Teams aus Leichtathletinnen und Leichtathleten gebildet. Und die Athletin des TV Wattenscheid hat ein gutes Los gezogen: Diskuswerfer David Wrobel ist deutscher Vizemeister und hat bereits die deutschen Farben bei der Weltmeisterschaft in Doha vertreten. Gemeinsam gilt es, eine möglichst hohe Punktzahl zu erreichen.

„Fly & Jump“ auf der Schwäbischen Alb

Am Samstag geht es dann auf der Schwäbischen Alb in Hechingen weiter. Bei diesem mit nationalen Stars besetzten Wettkampf „Fly & Jump“ nimmt die Oberadenerin den Diskus in die Hand.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt