HSC-Auftakt beim Hecker-Cup

Fußball

Und los geht es: Am Mittwoch um 17.45 Uhr tritt der Holzwickeder SC beim Hecker-Cup des SC Aplerbeck an. Dabei kommt es zum großen Treffen der beiden Meister.

Holzwickede

18.07.2018, 06:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
HSC-Auftakt beim Hecker-Cup

Die Spieler des Holzwickeder SC bereiten sich auf das Match am Mittwoch in Aplerbeck gegen den BSV Schüren vor. © Hahn

Gegen den Dortmunder Neu-Westfalenligisten BSV Schüren steigt der Oberliga-Aufsteiger Holzwickeder SC am heutigen Mittwoch um 17.45 Uhr in das traditionelle Turnier um den Hecker-Cup des ASC 09 Dortmund ein. Im Aplerbecker Waldstadion erwartet den HSC mit Sicherheit eine schwere Aufgabe, denn den Schürenern um ihren Spielmacher, den Ex-Holzwickeder Michael Ocislawski, werden auch in ihrer neuen Umgebung gute Chancen eingeräumt, was sie gerade gegen die klassenhöheren HSCer beweisen wollen.

Die Holzwickeder haben eine schwere, wenn nicht gar die schwerste Gruppe beim Aplerbecker Turnier erwischt. Denn auch das zweite Gruppenspiel am Sonntag um 16 Uhr wird alles andere als leicht: Westfalenligist Kirchhörder SC will nämlich dem alten Widersacher von der Emscherquelle die Stirn bieten.

Sollten die Holzwickeder als eines der beiden erstplatzierten Teams ihrer Gruppe C das Viertelfinale erreichen, treffen sie am Mittwoch, 25. Juli, entweder um 17.45 oder 19.30 Uhr auf den Erst- oder Zweitplatzierten der Vorrundengruppe D, in der Westfalia Wickede, der Hombrucher SV und Mengede 08/20 spielen.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball:
IG Bönen muss im Derby der Landesliga beim SuS Kaiserau auf Ex-Holzwickeder verzichten
Meistgelesen