Holzwickeder SC bestreitet erstes Testspiel nach der Winterpause

dzFußball

HSC-Trainer Axel Schmeing hat sich einen starken Testspielgegner ausgesucht: Westfalenligist SC Neheim hat sein Team schon oft in Verlegenheit gebracht.

von Werner Hahn

Holzwickede

, 10.01.2020, 12:52 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zum ersten Testspiel im neuen Jahr empfängt der Holzwickeder SC am Sonntag den SC Neheim. Und der Westfalenligist dürfte morgen um 15 Uhr am Haarstrang in Opherdicke schon eine richtige Herausforderung für die Mannschaft von Axel Schmeing sein. Entsprechend groß ist auch der Respekt, den der HSC-Coach den Lampenstädtern entgegenbringt: „Der SC Neheim hat ein gutes Team, das haben wir schon in den gemeinsamen Jahren in der Westfalenliga immer wieder zu spüren bekommen. Wie stark die Elf von Trainer Alexander Bruchhage ist, den ich als Kollege sehr schätze, das haben wir im vergangenen Jahr fast zur gleichen Zeit zu spüren bekommen. Diese Partie ging seinerzeit mit 2:3 verloren“, erinnert sich der Übungsleiter.

Jetzt lesen

Und auch in dieser Saison spielen die Sauerländer in der Westfalenliga (2) eine gute Rolle, wie aktuell der fünfte Tabellenplatz unterstreicht. Personell sieht es beim HSC nicht schlecht aus, wenngleich Marcel Duwe und Enis Delija nach ihren Kreuzbandrissen noch nicht so weit sind. Immerhin ist Steven Kodra jetzt spielberechtigt, steht somit morgen im Kader. „Es werden alle fitten Spieler zum Einsatz kommen“, kündigt Axel Schmeing an.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Jugendfußball
Juniors-Cup des Kamener SC begeistert Nachwuchs und „ehrgeizige“ Eltern (Viele Bilder)