Holzwickede und Kaiserau legen „Extra-Schicht“ ein

dzFußball

Der Holzwickeder SC und der SuS Kaiserau legen am Wochenende eine kraftraubende „Extra-Schicht“ ein - beim Turnier des Lüner SV.

von Werner Hahn

Kreis Unna

, 13.07.2018, 06:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mit dem aus heimischer Sicht äußerst interessanten Derby der beiden Aufsteiger Holzwickeder SC und SuS Kaiserau beginnt am Freitagabend (18.30 Uhr) das Turnier des Lüner SV um den Extra-Cup.

Gleich drei Mal sind jeweils der Holzwickeder SC und der SuS Kaiserau von Freitag bis zum Sonntag beim Extra Cup in Lünen im Einsatz. Insgesamt vier Teams bewerben sich bis Sonntag um den mit 700 Euro dotierten ersten Platz beim Extra-Cup in der Kampfbahn Schwansbell. Da Jeder gegen Jeden spielt, ist die Chancengleichheit für alle Teams gewährleistet.

Noch wichtiger als die ausgesetzten Preisgelder dürften die weiteren Erkenntnisse sein, welche die Verantwortlichen der beteiligten Mannschaften sammeln können. Alle Partien werden im zwei Mal 35-Minuten-Modus durchgeführt.

Kaiseraus Coach Marc Woller kommt diese Veranstaltung gerade recht. „Wir wollen uns in der Vorbereitung mit höherklassigen Gegnern messen. Da passt uns dieses Turnier gut in die Planung. Dabei möchten wir wichtige Hinweise bekommen, wie zum Beispiel unsere Defensive funktioniert. Aber auch wie kompakt unser Mittelfeld gegen diese Vereine arbeitet“, sagt der Übungsleiter der Schwarz-Gelben, der mit seinem Team bei dieser Gelegenheit mit dem VfL Kemminghausen auf einen künftigen Ligakonkurrenten trifft.

Ähnlich ordnet auch Holzwickedes Coach Axel Schmeing diese Veranstaltung ein. „Das ist ein Turnier unter Wettbewerbsbedingungen. Da werden wir bei den drei Spielen immer gut gefordert“, sieht Schmeing dieses Event als wichtiges Element in seinen Vorbereitungsplänen hinsichtlich Saisonbeginn am 12. August.

Als Favoriten gehen sicherlich Oberliga-Aufsteiger Holzwickeder SC und Westfalenligist Lüner SV ins Rennen. Die Lippestädter schon deshalb, weil sie sich in der Sommerpause gut verstärkt haben. Damit gelten die Schützlinge von Trainer Mario Plechaty bereits im Vorfeld der Saison als einer der Aufstiegskandidaten in der Westfalenliga (2). wh

Extra-Cup:

Freitag:

Holzwickeder SC - SuS Kaiserau 18.30

Lüner SV - VfL Kemminghausen 20.00

Samstag:

Lüner SV - SuS Kaiserau 15.00

Holzwickeder SC -Kemminghausen 17.00

Sonntag:

Kemminghausen - SuS Kaiserau 13.00

Lüner SV - Holzwickeder SC Anstoß 14.30

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball-Bezirksliga:
Olaf Pannewig, Trainer der HSC-Reserve: „Wir müssen noch nicht die Pferde scheu machen“
Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga B:
Billmerichs Coach Ramaj enttäuscht: „Unser Spiel passte sich ein wenig dem Wetter an“
Hellweger Anzeiger Fußball-Landesliga:
Kaiseraus Trainer Jörg Lange: „Wir haben nach dem 3:0 zu naiv verteidigt“