Hochsprung-Meeting des TV Unna international besetzt

dzLeichtathletik

Die Meldeliste ist geschlossen und damit steht fest: Am 29. Hochsprung-Meeting des TV Unna werden sich 75 Aktive in den verschiedenen Leistungs- und Altersklassen beteiligen.

Unna

, 24.01.2020, 14:39 Uhr / Lesedauer: 1 min

Diese Traditionsveranstaltung ist auch in diesem Jahr international besetzt. Dafür sorgen unter anderem die Estin Grete Udras sowie sechs Höhenjäger aus den Niederlanden. Doch auch national hat sich das Meeting längst einen guten Ruf erarbeitet. So nehmen drei Springerinnen aus München die weite Anreise auf sich, um sich Sonntag, 26. Januar, in Unna mit der starken Konkurrenz zu messen. „Bei den Männern hoffen wir auf eine Siegeshöhe von 2,10 Metern, bei den Frauen auf übersprungene 1,84 Meter“, sagt TVU-Vorsitzender Ulrich Dreischer.

Hochsprung-Meeting des TV Unna international besetzt

Hochsprung-Bundestrainerin Brigitte Kurschilgen (re.) gehört beim Hochsprung-Meeting des TV Unna zu den Stammgästen. © Neumann

Der Gastgeber selbst ist bei den Schülerinnen W12 mit Anne Groinig, Lilli Hemcke und Lia Lüth vertreten, bei den Schülerinnen W13 startet Hannah Kalle und bei den Schülerinnen W15 Carina Steckel. Für den TuS Hemmerde wird Marlene Heisterkamp bei den Schülerinnen W13 aktiv.

Jetzt lesen

„Bei den männlichen Schülern ist die Zahl der Aktiven bundesweit leider zurückgegangen. das merkt man auch bei uns. Da dominieren eindeutig die Schülerinnen. Woran das liegt, kann ich auch nicht sagen“, sagt Dreischer.

Am Sonntag geht es ab 10.30 Uhr mit dem Jugendspringen der Altersklassen U18 / U20 los. Ab ca. 13.00 Uhr folgt das Hauptspringen der Männer und Frauen, während sich ab ca. 15 Uhr der heimische Nachwuchs in den Altersklassen U14 / U16 miteinander messen wird.

Der TV Unna hat für das leibliche Wohl der Zuschauer wie immer bestens gesorgt. Der Eintritt ist frei.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball:
Coronavirus: Noch keine Auswirkungen auf den Spielbetrieb im Fußballkreis Unna/Hamm
Hellweger Anzeiger Handball:
TuRa-Trainer Rycharski vor Auswärtsspiel beim Dritten: „Mit uns rechnet doch keiner!“
Hellweger Anzeiger Fußball
Landesligist SuS Kaiserau verlängert mit Jörg Lange und lässt einen Co-Trainer ziehen