Hellwegkreis optimiert die Kreispokal-Finalrunden der Damen und Herren

Handball

Der Handballkreis Hellweg macht kurzen Prozess: Die Final-Turniere und die Endspiele im Kreispokal steigen bei den Damen und Herren erstmals an einem Tag - aber in verschiedenen Hallen..

Kreis Unna

20.12.2018, 13:08 Uhr / Lesedauer: 2 min
Hellwegkreis optimiert die Kreispokal-Finalrunden der Damen und Herren

Mit den Kreisauswahlturnieren geht es am Sonntag, 6. Januar, im Jugendhandball weiter. Die Damen und Herren ermitteln tags zuvor ihre Kreispokalsieger. © Michael Neumann

Die Pokal-Endrunde, das Turnier für Jugend-Kreisauswahlmannschaften, ein neuer Schiedsrichter-Lehrgang, der ordentliche Kreistag, Schiedsrichter-Anwärterlehrgang und Infos aus dem Verband waren Themen, die in der jüngsten Vereinsvertretersitzung des Jahres des Handballkreises Hellweg in Ahlen auf der Tagesordnung standen.

Die Pokal-Final-Turniere und die Endspiele der Männer und Frauen werden nicht wie in der Vergangenheit an einem Tag und in einer Halle durchgeführt, sondern an verschiedenen Standorten und zu verschiedenen Zeiten. Der TK-Vorsitzenden Miriam Vogt sowie den Spielwarten Andrea Witt (Frauen) und Karl-Heinz Feldhaus (Männer) ist es in vielen Gesprächen gelungen, Hallen und Ausrichter zu finden. Bei den Männern wird das Finalturnier A mit HC TuRa Bergkamen, TuS Westfalia Kamen und Pokalverteidiger SuS Oberaden am 5. Januar ab 14 Uhr nach dem Modus jeder gegen jeden in der Friedrich-Ebert-Halle in Kamen ausgetragen. Am gleichen Tag wird ab 16 Uhr das Final-Turnier B mit Soester TV, Ahlener SG und ASV Hamm-Westfalen in der Sporthalle Overberge an der Hansastraße in Bergkamen-Overberge nach dem gleichen Modus ausgetragen. Die Sieger der beiden Finalturniere bestreiten am gleichen Tag um 18.30 Uhr das Endspiel in Overberge.

Die Frauen tragen ihre Final-Turniere und das Endspiel erst am 20. Januar aus. Austragungsort für das Final-Turnier A mit dem Königsborner SV, VfL Kamen und Pokalverteidiger TuRa Bergkamen sowie das Turnier B mit Soester TV, VfL Brambauer und Lüner SV ist die Kreissporthalle Unna an der Platanenallee. Turnierbeginn ist um 10 Uhr. Das Endspiel der beiden Gruppensieger wird um 17.30 Uhr ebenfalls in der Königsborner Halle ausgetragen.

44. Auswahlturnier am 6. Januar

Am 6. Januar veranstaltet der Kreis Hellweg das 44. Turnier für Jugend-Kreisauswahlmannschaften. „49 Auswahlmannschaften kommen, gespielt wird in den Hallen Bergkamen, Overberge, Oberaden, Bönen und Kreissporthalle Unna-Königsborn“, informierte der neue Kreisjugendausschussvorsitzende Luka Scheerer die Vereinsvertreter.

In diesem Zusammenhang finden noch am morgigen Samstag zwei Kreisauswahl-Lehrgänge der weiblichen Jugend 2006 von 13 bis 16 Uhr in der Friedrich-Ebert-Halle und der männlichen Jugend 2005 in der Dreifachhalle Zum Salzbach in Werl von 9 bis 12 Uhr statt. Kreis-Jugendkoordinator Ragulan Srijeevaghan hat die Einladungen an die Lehrgangs-Teilnehmer verschickt.

Kreisvorsitzender Sebastian Elberg wies auf den ordentlichen Kreistag hin, der am 28. Januar in Bergkamen stattfindet. Ferner teilte er mit, dass das erweiterte Präsidium des Handballverbandes Westfalen beschlossen hat, zur nächsten Saison 19/20 das SiS-Programm der Firma Gate Com durch das Programm „Handball4all“ zu ersetzen. Die Saisonvorbereitungen und Planungen für die neue Saison werden aller Wahrscheinlichkeit noch im alten Programm vorgenommen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Handball
Auslosung für „Final Four“: Gegen diese Gegner will der Königsborner SV in den DHB-Pokal
Meistgelesen