Handball-Oberligist HC TuRa Bergkamen kommt in den nächsten Tagen richtig in Schweiß - allein schon wegen des Testspiel-Marathons.

von Mats-Yannick Roth

Bergkamen

, 30.07.2019 / Lesedauer: 3 min

Der HC TuRa Bergkamen hat die intensive spielerische Phase für die kommende Oberliga-Saison 2019/2020 aufgenommen. Seit dieser Woche trainiert der Aufsteiger wieder in der Halle und bereitet sich fortan gezielt auf das bessere Niveau und die höhere Intensität eine Spielklasse über der Verbandsliga vor.

Neben den normalen Trainingseinheiten, die neben der Zeit in der heimischen Friedrichsbergsporthalle auch weiterhin Ausdauereinheiten beinhalten werden, hat die Mannschaft von Trainer Thomas Rycharski zahlreiche Vorbereitungsspiele vereinbart, um sich für den Ernstfall einzuspielen.

Am kommenden Samstag steht das erste von bislang zehn vereinbarten Testspielen bevor. Dann kommt um 14 Uhr der einstige Meisterschaftskonkurrent PSV Recklinghausen zu Gast in die Friedrichsberg-Sporthalle. Coach „Tomek“ Rycharski will dann erste Erkenntnisse über den Fitnesszustand seiner Truppe, das Zusammenspiel zwischen alten und neuen Spielern sowie der allgemeinen handballerischen Qualität gewinnen. Wenig später kommt es dann am 6. August zum ersten richtigen Härtetest: Kommenden Dienstag nämlich reisen die TuRaner zum Drittligisten TuS Volmetal, der sich unter anderem mit dem langjährigen Bergkamener Philipp Moog auf der Rechtsaußenposition verstärkt hat.

Es folgt wenig später die intensivste Phase mit fünf weiteren Spielen in acht Tagen. Unter anderen wird sich der HC TuRa zwischen dem 16. und 23. August auch mit dem Drittligisten Ahlener SG sowie dem künftigen Ligakonkurrenten Soester TV messen.

Zum Abschluss geht es am 7. September auswärts zum Oberliga-Absteiger TSG Harsewinkel, ehe am 14. September um 19:15 Uhr gegen den ASV Hamm II die Rückkehr in die höchste Spielklasse Westfalens mit dem ersten Spieltag perfekt gemacht wird.

Die Testspiele des HC TuRa Bergkamen in der Übersicht (Anwurfzeiten können kurzfristige Änderungen beinhalten):

3. August, 14:00 Uhr:

HC TuRa Bergkamen – PSV Recklinghausen

6. August, 20:15 Uhr: T

TuS Volmetal – HC TuRa Bergkamen

10. August, 14:00 Uhr:

     HC TuRa Bergkamen - RE Schwelm

16. August, 19:45 Uhr:

HC TuRa Bergkamen – Gevelsberg Silschede

17. August, 16:45 Uhr:

    HC TuRa Bergkamen – Ahlener SG

18. August, 14:00 Uhr:

    HC TuRa Bergkamen – TV Brechten

22. August, 20:15 Uhr:

    HC TuRa Bergkamen – Soester TV

23. August, 20:00 Uhr:

    RSV Altenbögge – HC TuRa Bergkamen

31. August, 14:00 Uhr:

HC TuRa Bergkamen – Ahlener SG II

7. September, 17:00 Uhr:

    TSG Harsewinkel – HC TuRa Bergkamen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Meistgelesen