Hans Kuhn - die Stimme des Radsports - wird 70 Jahre alt

Radsport

Er ist die Stimme des Radsports an der Strecke. Stets kompetent, informativ und mit Pepp kommentiert er das Geschehen. Hans Kuhn, Vorsitzender des RSV Unna, wird Dienstag 70 Jahre alt.

Unna

06.11.2018, 10:40 Uhr / Lesedauer: 1 min
Hans Kuhn - die Stimme des Radsports -  wird 70 Jahre alt

Hans Kuhn vom RSV Unna (re.) ist am Dienstag 70 Jahre alt geworden, links Günter Schnabel, Vize-Präsident des Bundes Deutscher Radfahrer.

Ob beim Giro d Ìtalia in Münster, den Weltmeisterschaften in Stuttgart, bei Deutschen Meisterschaften, in der Bundesliga oder bei kleineren Rundstreckenrennen, jeder hört ihm gerne zu und lässt sich von Hans Kuhn gerne mitreißen.

Zuhause ist er das Gesicht des RSV Unna, dessen Vorsitzender er seit 34 Jahren ist. Er kann verbinden und Menschen motivieren, sich zu engagieren und für andere da zu sein. Zuletzt gelang ihm das für viele erkennbar bei der Ausrichtung der Drei-Länder-Meisterschaft im Kreis Unna, die über die Grenzen hinaus große Anerkennung fand.

Ihm ist es auch stets wichtig, den Nachwuchs an den Radsport heranzuführen und dabei die Freude am Radsport zu wecken und fördern. Das ihm dies mit seinem Trainerteam im RSV Unna ebenfalls gelingt, kann regelmäßig beim Training beobachtet werden. 15 Sportlerinnen und Sportler der U11/ U13-Klasse sind ein starker Beweis dafür.

Kuhn gewann bereits mit 20 Jahre den Deutschland-Pokal mit dem National-Vierer in Rekordzeit. Er selbst wurde 1971 Deutscher Meister mit dem Straßenvierer des PSV Köln zusammen mit Dieter Leitner, Josef Flachs und Dieter Koslar. Im Gegensatz zu Rennfahrern seiner Generation wie Klaus-Peter Thaler oder Dietrich Thurau wechselte er nicht ins Profilager und blieb bis zum Ende der Rennfahrerlaufbahn im Jahr 1976 Amateur.

Geboren ist Hans Kuhn am 6. November in Ahlen. In Fröndenberg wuchs er auf, studierte an der TU Dortmund und war zuletzt als engagierter Rektor der Liedbachschule beruflich tätig.

Den zahlreichen Gratulanten schließt sich unsere Sportredaktion an.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Radsport

Jan Tschernoster drückt auf die Zeit, holt DM-Bronze und kündigt diese Veränderung an

Hellweger Anzeiger Jugendfußball

Erstes Fazit: So sehen die Fußballvereine die Qualifikationsrunden der Junioren

Meistgelesen