Handball-Kreis Hellweg begrüßt 35 neue Schiedsrichter

Handball

Im Handballkreis Hellweg standen zuletzt zwei Lehrgänge (für Schiedsrichter und Trainer) auf dem Programm. Unter anderem bestanden 35 Anwärter ihre Schiri-Prüfung.

Kreis Unna

16.11.2018, 15:11 Uhr / Lesedauer: 1 min
Handball-Kreis Hellweg begrüßt 35 neue Schiedsrichter

18 Teilnehmer bestanden die Jugendtrainerausbildung.

35 Teilnehmer des Schiedsrichteranwärter-Lehrgangs schlossen ihre Ausbildung mit der theoretischen und praktischen Prüfung erfolgreich ab. Dabei war der praktische Prüfungsteil mit einigen Lehrgängen der Jugendauswahlen gekoppelt. Die Spiele der Auswahlen dienten dem praktischen Nachweis der Schiedsrichteraufgabe.

Als weiterer Schritt zur Behebung des Schiedsrichterfehlbedarfs ist im Januar ein neuer Anwärter-Lehrgang geplant. Ferner ist ein Auffrischungslehrgang für ehemalige Schiedsrichter vorgesehen.

Der erste Schritt zum Erwerb der C-Lizenz endete für 18 Teilnehmer der Jugendtrainerausbildung mit den letzten Referaten unter der Leitung von Dirk Block vom Verbands-Lehrstab und Kreislehrwart Ragulan Srijeevaghan in der Halle Südkamen und der schriftlichen Prüfung im großen Saal der Preinschule in Oberaden.

Strammes Programm

Neben dem Meisterschaftsprogramm sieht das bevorstehende Wochenende ein strammes Programm mit verschiedenen Veranstaltungen vor. Die Schiedsrichter des Kreises sind Samstag, 17. November, zum Kreisschiedsrichtertag als Auftakt der ordentlichen Tagungen um 11 Uhr in die Mensa der Regenbogenschule, Rünthener Straße 80 in Bergkamen, eingeladen. Neben den Berichten und Ehrungen stehen die Wahlen des Schiedsrichterwartes und seines Vertreters und Kreisschiedsrichterlehrwartes für die nächsten drei Jahre auf der Tagesordnung.

Samstag Kreisjugendtag

Eine Stunde später um 12 Uhr beginnt an gleicher Stelle der auch Kreisjugendtag, zu dem die Delegierten der Vereine eingeladen sind. Neben den Berichten und der Behandlung von Anträgen gehören die Wahlen des Kreisjugendausschusses zur Tagesordnung. Außerdem werden Vorschläge zur Berufung von Mitarbeitern entgegengenommen.

Die Teilnehmer der Jugendtrainerausbildung treten morgen noch einmal in Aktion. Sie betreuen den Koordinationswettbewerb der E-Jugend. Die bei den Übungen errungenen Punkte fließen in die Tabelle der Jugend-Klassen ein und zählen für die Meisterschaft. Für die männliche E-Jugend finden die Wettbewerbe in vier Gruppen ab 13 beziehungsweise 15 Uhr in der Römerberg-Sporthalle in Oberaden statt.

Ferner absolviert eine fünfte Gruppe am Sonntag der männlichen E-Jugend und der weiblichen Jugend ab 13 Uhr ihren Koordinations-Wettbewerb in der Kreissporthalle Königsborn.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Handball

SuS Oberadens Trainer Mats-Yannick Roth ist nicht zu beneiden: Rumpftruppe verliert erneut

Meistgelesen