Hammer SpVg zieht die Reserve aus der Landesliga zurück

Fußball-Landesliga

Kein Spiel, keine Punkte. Die Partie des SSV Mühlhausen gegen die Hammer SpVg II ist ausgefallen, da der Gegner nicht angetreten ist. Damit sind die Hammer abgestiegen.

Mühlhausen

von Thorsten Teimann

, 04.11.2018, 15:36 Uhr / Lesedauer: 1 min
Hammer SpVg zieht die Reserve aus der Landesliga zurück

Die Mühlhausener hatten am Sonntag nichts zu tun, die Hammer SpVg II ist nicht angetreten. © Art

Es hatte sich angedeutet, doch am Ende hatte eigentlich keiner so richtig damit gerechnet, dass der große Traditionsverein aus Hamm - Hammer SpVg - in der Tat seine zweite Mannschaft vom Spielbetrieb der Landesliga (3) abmeldet. Das ist am Samstag geschehen. Zuvor waren die Hammer, die von Jürgen Serr trainiert werden, bereits zwei Mal nicht angetreten. „Per sofort haben wir die U23 vom Spielbetrieb abgemeldet“, ließ Abteilungsleiter Dirk Blumenkemper verlauten.

Am Samstagabend gegen 21.30 Uhr erreichte dann auch Mühlhausens Trainer Dirk Eitzert die Nachricht, dass das Kellerduell beider Vereine am Sonntag ausfällt. „Auf der einen Seite ist es ja gut für uns, dass mit Hamm nun der erste Absteiger feststeht. Die Hammer Reserve hatte aber auf der anderen Seite auch zwei Spiele gegen Kemminghausen und Viktoria Resse gewonnen. Das sind wiederum unmittelbare Konkurrenten von uns im Abstiegskampf“, erklärte der Bochumer Ex-Profi, der gestern die Partie Obercastrop gegen die DJK Wattenscheid beobachtete. Seine Spieler hatten spielfrei.

Damit ist auch der hohe 9:0-Sieg des SuS Kaiserau gegen die Hammer SpVg II hinfällig, wird aus der Tabellen wieder herausgerechnet.

Die Hammer SpVg indes verfügt im Seniorenbereich nur noch über die eine Oberliga-Mannschaft. Zu Saisonbeginn hatten die Verantwortlichen bereits personalbedingt darauf verzichtet, die dritte Mannschaft in der Kreisliga A zu melden. Samstag nun folgte die Abmeldung der Reserve, die in der Landesliga ebenfalls über zu wenig Spieler verfügte. Zuletzt gehörte bereits der 53-jährige Trainer Jürgen Serr, der schon mit der SG Wattenscheid in der 1. Liga spielte, stets zur Anfangsformation. tt

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Jugendfußball

Erstes Fazit: So sehen die Fußballvereine die Qualifikationsrunden der Junioren

Hellweger Anzeiger Fußball-Landesliga:

TuS Bövinghausen muss gegen SuS Kaiserau ohne Thorsten „Kasalla“ Legat auskommen

Meistgelesen