Fußball-Oberligist Holzwickeder SC geht mit diesen Verstärkungen in die neue Saison

dzFußball

Der Holzwickeder SC setzt bei Neuverpflichtungen auf Mischung von Erfahrung und Jugend. Der Kader besteht aus 24 Akteuren.

von Werner Hahn

Holzwickede

, 19.07.2020, 13:01 Uhr / Lesedauer: 2 min

Eigentlich stehen die Oberligakicker des Holzwickeder SC bereits seit dem 1. Juli zur Vorbereitung auf die kommende Spielzeit wieder auf dem Trainingsplatz. Nun stellte der Klub seine Neuzugänge offiziell vor.

Jetzt lesen

Nach aktuellem Stand besteht der Kader aus 24 Akteuren, der sich aus 22 Feldspielern sowie zwei Torhütern rekrutiert. Wie bereits gemeldet hat sich der HSC neben Rückkehrer Robin Schultze (TuS Haltern) und Philipp Gödde (Rot-Weiß Oberhausen) mit zwei „Hochkarätern“ verstärkt, die in der vergangenen Saison noch in der Regionalliga (West) ihre sportliche Heimat hatten. Von den beiden Neuen versprechen sich die Verantwortlichen in Holzwickede nicht zuletzt dank ihrer Erfahrung schon sehr viel. So dürfte Philipp Gödde für das Angriffsspiel des HSC mit seiner Torgefährlichkeit eine wichtige Rolle zukommen. Dass Robin Schultze wieder für den HSC spielt, darüber freut sich HSC-Trainer Axel Schmeing besonders. „Er ist ein absoluter Leader, ein Wunschspieler, der die Mannschaft führen kann“, sagt der Übungsleiter.

Jetzt lesen

Mit Ferdinand Franzrahe kommt vom Landesligisten Hombrucher SV ein Spieler an die Emscher, der auch schon einige Jahre Erfahrung im Seniorenbereich gesammelt hat. „Ferdi“, wie ihn seine Freunde nennen, hat inzwischen seinen Studienplatz vom hessischen Marburg nach Dortmund verlegt, wird künftig wieder regelmäßig trainieren können, was gerade für die Oberliga enorm wichtig ist. Hinter dem 23-Jährigen waren viele Klubs her. „Ich war schon seit zwei Jahren an ihm dran“, freut sich Axel Schmeing, dass der Transfer nach Holzwickede nun geklappt hat.

HSC-Coach Axel Schmeing hofft auf eine gute Saison.

HSC-Coach Axel Schmeing hofft auf eine gute Saison. © neumann

Ansonsten setzt der Chefcoach einmal mehr auf die Jugend: Mit Dario Biancardi und Firat Cinar kommen zwei Youngster aus der Talentschmiede des Hombrucher SV, wobei Letzterer bei der Vorstellung der Neuen privat verhindert war. „Die Mannschaft hat nur ganz knapp den Aufstieg in die A-Junioren-Bundesliga verpasst“, ist Schmeing auch von diesen Jungs überzeugt.

Jetzt lesen

Das gilt auch für Lavdrim Jusufi, den es vom VfB Waltrop nach Holzwickede verschlagen hat. „Stallgeruch“ bringen Til Busemann und Tim Finkhaus mit. Busemann stammt aus Holzwickede, war nach Zwischenstationen bei Borussia Dortmund und Schalke 04 zuletzt für den A-Junioren-Bundesligisten Preußen Münster sogar als Mannschaftskapitän (wir berichteten) im Einsatz. Ein Holzwickeder Junge ist auch Tim Finkhaus, den die HSC-Verantwortlichen schon länger für den Oberliga-Kader im Visier haben. Folgerichtig gehen die Blau/Grünen nach aktuellem Stand mit acht Neuzugängen in die Spielzeit 2020/21. Überwiegend junge Leute, die allesamt viel Potenzial mitbringen.

Jetzt lesen

Viel verspricht sich Schmeing zudem von Marcel Duwe und Enis Delija, die nach ihren langen verletzungsbedingten Pausen (Kreuzbandrisse) wieder voll im Training stehen. Die beiden sollen dem Kreativspiel des heimischen Oberligisten mehr Impulse verleihen.

Jetzt lesen

Nicht vergessen hat Schmeing allerdings auch die Abgänge wie Marcel Reichwein und Aldin Kljajic (beide Türkspor Dortmund). „Ohne Aldin Kljajic in der Abwehr, das tut uns richtig weh“, so Axel Schmeing. Was das Saisonziel betrifft, gibt sich Schmeing wie immer bescheiden: „Vielleicht werden wir eine Systemumstellung vornehmen. Wichtig wird es sein, dass wir von so vielen Verletzungen wie im Vorjahr verschont bleiben, dann ist wohl wieder ein sechster Platz möglich“, sagt der Trainer, der den RSV Meinerzhagen in der Oberliga als Topfavoriten auf dem Zettel hat.

Vorbereitungs-Spielplan des HSC:

Sa. 25.07. Schwarz-Weiß Essen - HSC 15 Uhr

Di. 28.07. HSC - SC Neheim 19.90 Uhr Haarstrang

Sa. 01.08. HSC - Ratingen 04/19 15 Uhr Stadion

Di. 04.08. FC Iserlohn - HSC 19.30 Uhr

So. 09.08. HSC - TSV Meerbusch 15 Uhr, Stadion

Di. 11.08. HSC - SuS Kaiserau 19.30 Uhr, Stadion

So. 16.08. HSC - Preußen Münster 15 Uhr, Stadion

So. 23.08. FC Kray - HSC 15 Uhr

So. 30.08. HSC - SV Hohenlimburg, Stadion

So. 06.09. Voraussichtlicher Meisterschaftsbeginn

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger SuS Oberaden
Coronafälle im Fußballverein: Arbeitgeber raten mit dem Fußballspielen aufzuhören
Meistgelesen