Das war ein „Klassentreffen“ der besonderen Art. Drei Reiterinnen des RV „Fritz Sümmermann“ Fröndenberg glänzen dabei auch ganz besonders.

Fröndenberg

, 25.07.2019 / Lesedauer: 2 min

Am vergangenen Wochenende räumten Anna-Lena Schulze, Nina Hengstenberg und Birte Kons vom Reitverein „Fritz Sümmermann“ Fröndenberg beim „Klassentreffen“ am Reitverein Dortmund-West den zweiten Platz ab.

Beim sogenannten „Klassentreffen“ starten drei Reiter mit ihren Pferden unabhängig voneinander in Dressuren der Klassen E, A und L. Hier wird aus den Einzelritten am Ende eine Gesamtsumme gebildet; die Mannschaft mit der höchsten Gesamtwertung gewinnt. Mit 21,1 Punkten und somit nur 0,4 Punkten hinter der Gewinnermannschaft holte das Fröndenberger Trio in ihren Einzelwertungen tolle Ergebnisse. So erreichte auf E-Niveau Anna-Lena Schulze mit ihrem Pferd Rochella E eine Wertungsnote 7,1 und Platz sechs. Nina Hengstenberg entschied auf A-Niveau mit Bentley die Einzelwertung für sich und landete mit 7,6 auf dem Siegertreppchen. Auch für Birte Kons hat sich der Weg nach Dortmund gelohnt. In der L-Dressur fuhr sie nach erfolgreicher Prüfung mit ihrem Pferd Santa Clara mit Platz fünf nach Hause.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Meistgelesen