Florian Schöße wird beim HC TuRa Bergkamen zum Hoffnungsträger

dzHandball

Der HC TuRa Bergkamen ist als Vorletzter in die Winterpause gegangen, der Abstieg aus der Oberliga droht. Nun wurde Florian Schöße verpflichtet, um den zu verhindern.

von Harald Jansen

Bergkamen

, 09.01.2020, 05:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der abstiegsbedrohte Oberligist HC TuRa Bergkamen hat sich für die Rückrunde gut verstärkt. Mit Florian Schöße kehrt dabei ein in Bergkamen bekanntes Gesicht wieder in die Sporthalle am Friedrichsberg zurück.

Der 22-jährige Rechtshänder kam 2016 nach seiner A-Jugend-Zeit in Hamm zum damaligen Verbandsligisten HC TuRa und wurde gleich ein Leistungsträger des Teams. Danach schlossen sich zwei Jahre beim Drittligisten SG Menden Sauerland an. Zur aktuellen Saison folgte dann der Wechsel zur Ahlener SG (3. Liga), bei der er noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020 hatte. „An dieser Stelle geht mein Dank an die Ahlener SG und meinen Trainerkollegen Sascha Bertow, dass die Florian freigegeben haben, obwohl sie selber in der 3. Liga unten stehen“, freut sich Bergkamens Übungsleiter Thomas Rycharski über die Rückkehr von Schöße, der in Bergkamen zunächst bis zum 30. Juni gebunden ist.

Florian Schöße wird beim HC TuRa Bergkamen zum Hoffnungsträger

Florian Schöße war vor drei Spielzeiten schon einmal für TuRa aktiv. © awa

Während Schöße in Menden und Ahlen oft auf der Linksaußenposition eingesetzt wurde, plant Rycharski ihn in Bergkamen für den Rückraum ein. Zudem gilt Schöße als sicherer Siebenmeterwerfer. Ob die Spielberechtigung für den Neuzugang bereits am Freitag für das Spiel in Soest vorliegt, ist noch nicht klar. Auf jeden Fall für die Partie bei ASV Hamm II kann Rycharski mit ihm planen.

Jetzt lesen

Für die neue Saison hat Bergkamen mit Laurenz Wefing bereits einen weiteren Spieler verpflichten können. Der Linkshänder spielt aktuell beim Landesligisten SG Menden Sauerland II und ist für die Rechtsaußenposition vorgesehen.

TuRa Bergkamen liegt mit gerade fünf Pluspunkten auf dem vorletzten Platz der Tabelle. Der Abstand zu einem Nichtabstiegsplatz beträgt aber nur einen Zähler, die Chance, die Klasse nach dem letztjährigen Aufstieg zu halten, ist da.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Jugendfußball
Juniors-Cup des Kamener SC begeistert Nachwuchs und „ehrgeizige“ Eltern (Viele Bilder)