FC Overberge wehrt sich tapfer beim BV Brambauer

dzFußball

Eine gute kämpferische Leistung lieferte der FC Overberge beim Gastspiel in Brambauer ab. Am Ende setzte es aber dennoch eine 0:2-Niederlage.

von Dirk Berkemeyer

Bergkamen

, 12.08.2018, 18:47 Uhr / Lesedauer: 1 min

Beim favorisierten Lüner Vorstadtklub warfen die Gäste dabei vor allem ihre kämpferischen Tugenden in die Waagschale und boten den Gastgebern so lange Zeit erfolgreich Paroli.

Demzufolge entwickelte sich eine über weite Strecken ausgeglichene Partie, in der sich keine der beiden Mannschaften entscheidend in Szene setzen konnte. Im ersten Spielabschnitt blieben Torchancen gänzlich Mangelware.

Overberge hatte sich die Sicherung der eigenen Defensive auf die Fahne geschrieben, Brambauer fand zunächst kaum ein Mittel gegen den dicht gestaffelten Deckungsverband der Gäste.

Erst nach der Pause tat sich in der FCO-Verteidigung die ein oder andere Lücke auf. Brambauer setze nun deutlich besser seine Nadelstiche und hätte mit einigen Halbchancen schon kurz nach dem Seitenwechsel zur mittlerweile verdienten Führung kommen können.

Dennoch dauerte es bis zur 64. Minute, ehe der Ex-Wethmarer Christian Wantoch von Rekowski zum viel umjubelten 1:0 vollstrecken konnte.

Damit war der Bann gebrochen und die Overberge Defensive erstmals geschlagen. Dennoch gab der FCO auch in der Folge seine Linie nicht auf und wehrte sich nicht großartig gegen die drohende Niederlage. Brambauer konnte auch in der Folgezeit schalten und walten und erarbeitete sich dabei in regelmäßigen Abständen gute Gelegenheiten. In der 77. Minute sorgte Marcel Bieber mit dem 2:0 für die endgültige Entscheidung.

Brambauer: Lemke - Westrup (81. Christall), Kollakowski, Köse, Dannhauer (85. Rimkus), Wantoch von Rekowski (76. Bieber), Berger, Schuter, Diekmann, Klemt, Voll

Overberge: D. Kloß - Markwald, Brutzki (49. Schacht), Sarac, Basyigit, Berisha (74. Yildirim), Haase, Ayyildiz, Bachmann, Zebrowski (59. Buschmann), Placzek

Tore: 1:0 (64.) Wantoch von Rekowski, 2:0 (77.) Bieber

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Jugendfußball
Juniors-Cup des Kamener SC begeistert Nachwuchs und „ehrgeizige“ Eltern (Viele Bilder)
Meistgelesen