FC Overberge: Deshalb ist Trainer Tuncay Sönmez unzufrieden

dzFußball

Kurz vor dem Start in die Saison läuft es beim A-Ligisten FC Overberge nicht richtig rund. Auf den Trainer kommt noch viel Arbeit zu.

von Ulrich Eckei

Overberge

, 26.08.2020, 17:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Im Duell der beiden A-Kreisligisten setzte sich die SpVg Bönen beim FC Overberge mit 2:1 (0:0) verdientermaßen durch. „Das war schon ein starker Auftritt meiner Schützlinge. Man kann von einer gelungenen Generalprobe für die bevorstehende Meisterschaftssaison sprechen. Insbesondere das Pressing hat hervorragend geklappt“, zeige sich Bönens Übungsleiter Tayfun Basyigit sehr zufrieden. „Es war bei uns ein Leistungsabfall gegenüber den beiden letzten Begegnungen erkennbar, demzufolge geht die Niederlage auch in Ordnung. Bis zum Saisonstart gibt es noch einiges zu tun“, resümierte Overberges Coach Tuncay Sönmez.

Jetzt lesen

Die erste Chance dieser Partie bot sich den Hausherren, doch Celiktas scheiterte am gut reagierenden Torsteher Nowak, Auf der Gegenseite verpassten Gessinger und Özgüc den möglichen Führungstreffer. Nach dem Wiederanpfiff sorgten zwei Handspiele im Overberger Strafraum innerhalb von vier Minuten für die 2:0-Führung der Gäste. Özgüc blieb in beiden Situationen cool und verwandelte die fälligen Elfmeter sicher. In der Folgezeit hätten Gessinger und Öztürk das Resultat sogar auf 3:0 stellen können. Eren betrieb in der Endphase etwas Ergebniskosmetik.

Jetzt lesen

Die SpVg reist im Kreispokal am Sonntag zu SKC Maroc Hamm, während der FCO bei Eintracht Werne auflaufen muss.

Jetzt lesen

FC Overberge: Rücker, Rüger (62. Schnura), Bahcekapilli, Piotrowski (46. Ersan), Wahle (46. Kloß), Gladysch (55. Eren), Celiktas, Beniz, Yilmaz (67. Groß), Klein, Buschmann

SpBg Bönen: Nowak, Öncül, Weißenberg (63. Lange), Gessinger, Gür, Onur Basyigit, Cengiz, Losay, Gercek, Öztürk, Özgüc (82. Arenz)

Tore: 0:1 (55.) Özgüc, 0:2 (59.) Özgüc, 1:2 (90.) Eren

Besondere Vorkommnisse: Ampelkarte gegen Gür (SpVg, 81), Ampelkarte gegen Kloß (FCO, 93.)

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt