In der Kreisliga B (2) ist das Spitzenspiel zwischen BR Billmerich und dem TuS Niederaden der Witterung zum Opfer gefallen. Die Betroffenen handeln aber mit Blick auf das Nachholspiel.

von Christoph Golombek

Kreis Unna

, 07.10.2019, 13:35 Uhr / Lesedauer: 2 min

In der Kreisliga B (2) ist das Spitzenspiel zwischen dem TuS Niederaden und BR Billmerich der Witterung zum Opfer gefallen. Der Nachholtermin ist der 17. Oktober. Für den Fall der Fälle haben beide Teams das Heimrecht getauscht, sodass die Partie nun in Niederaden angepfiffen wird.

SuS Lünern - SuS Oberaden II 4:0 (1:0).

Einen verdienten Heimerfolg bejubelte Lünerns Coach Uwe Hawes nach dem 4:0 gegen Oberaden II. Die Hausherren spielten strukturiert und schafften es durch Offensivpressing immer wieder die Oberadener unter Druck zu setzen. Diese Überlegenheit spiegelte sich auf der Anzeigetafel zunächst nur bedingt wieder. Lediglich Kitschke gelang in der ersten Halbzeit ein Treffer zur 1:0-Pausenführung. Nach dem Seitenwechsel blieb Lünern weiter zielstrebig und legte durch Krzewski, Kitschke und Münter drei weitere Treffer nach. „Das war der richtige Schritt nach vorne. Wir haben einfachen Fußball gespielt und waren gut in den Zweikämpfen. Trotzdem gibt es immer noch genug zu verbessern“, so SuS-Coach Hawes.

SuS Lünern: Gökce, Kramer, Schweizak, Teske, D. Hawes, A. Beck, T. Kleff, Kalkowski, Münter, Kitschke, K. Hawes – Krzewski, Schröer, N. Bräckelmann

Tore: 1:0 (42.) Kitschke, 2:0 (50.) Krzewski, 3:0 (70.) Kitschke, 4:0 (78.) Münter

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

SuS Rünthe - TuS Hemmerde 2:0

In der Fußball-Kreisliga B feierte der SuS Rünthe einen 2:0-Erfolg gegen den TuS Hemmerde.
07.10.2019
/
SuS Rünthe - TuS Hemmerde 2:0© Palschinski
SuS Rünthe - TuS Hemmerde 2:0© Palschinski
SuS Rünthe - TuS Hemmerde 2:0© Palschinski
SuS Rünthe - TuS Hemmerde 2:0© Palschinski
SuS Rünthe - TuS Hemmerde 2:0© Palschinski
SuS Rünthe - TuS Hemmerde 2:0© Palschinski
SuS Rünthe - TuS Hemmerde 2:0© Palschinski
SuS Rünthe - TuS Hemmerde 2:0© Palschinski
SuS Rünthe - TuS Hemmerde 2:0© Palschinski
SuS Rünthe - TuS Hemmerde 2:0© Palschinski
SuS Rünthe - TuS Hemmerde 2:0© Palschinski

SuS Rünthe - TuS Hemmerde 2:0 (1:0).

Auf dem schwer bespielbaren Naturrasenplatz im Hafenstadion fuhr der SuS Rünthe einen wichtigen Heimerfolg ein. Die Rünther erwischten den besseren Start und gingen bereits nach zehn Minuten durch einen Treffer von Siegel in Führung. Hemmerde fand im ersten Durchgang überhaupt nicht ins Spiel, nahm den Kampf nicht an und ließ sich teilweise viel zu leicht „abkochen“. Nach einer etwas lauteren Halbzeitansprache kamen die Gäste verbessert aus der Kabine und erspielten sich fortan einige Tormöglichkeiten. Wiederum war es aber jedoch eine schlechte Chancenverwertung, die den TuS um den Lohn brachte. Kuhlmann und Zarych hatten wohl die größten Möglichkeiten auf dem Fuß, doch lediglich Rüntehs Acar traf noch einmal ins Schwarze. „Die Niederlage ist verdient. Wer eine Halbzeit komplett verpennt und dann die Tore nicht macht, bekommt auch keine Punkte. Ich habe allerdings nicht verstanden, warum die Partie bei diesem Wetter auf dem nicht gemähten Rasen stattfand“, zog Hemmerdes Spielertrainer Damian Glombik sein ernüchterndes Fazit.

SuS Rünthe: Noetzel, Reichelt, Franke, Schott, Drüker, Großpietsch, Siegel, Heidicker, Matheußek, Koch, Wagner – Acar, Lühr, Nagel, Barks

TuS Hemmerde: Tillmann, Goecke, Glombik, Zarych, Beyer, Kuhlmann, M. Foit, Pielken, Berkemeyer, Fischer, G. Foit – Maschinski, Pothmann, von Rekowski

Tore: 1:0 (10.) Siegel, 2:0 (61.) Acar

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball: Kreisliga B (2)

BR Billmerich wacht in Kamen zu spät auf – und verspielt die Tabellenführung

Hellweger Anzeiger Fußball

So begründet Kreissportrichter Michael Zahorodnyj die Urteile im Fall „Decker-Törö“

Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga B:

Schiedsrichter nimmt Ampelkarte gegen meckernden Tim Wiggers wieder zurück

Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga B:

Beim 3:0 von BR Billmerich gegen den TuS Hemmerde trumpft dieser Spieler ganz groß auf

Meistgelesen