13 Zähler nach dem neunten Spieltag, dazu aktuell Platz sieben in der Landesliga (3) - die Zwischenbilanz des SuS Kaiserau kann sich sehen lassen, auch dank dieser beiden Spieler.

von Werner Hahn

Holzwickede

, 07.10.2019, 12:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Und der kommende Freitagabend (Anstoß 19.15) bietet den Schwarz-Gelben die gute Chance, diese Bilanz noch ein wenig aufzupolieren. Dann nämlich kommt mit Aufsteiger Blau-Weiß Langenbochum ein Team ans Sportcentrum, das aktuell noch ohne Sieg ist. Allerdings werden die Kamener Vorstädter den Gast aus Herten ganz sicher nicht unterschätzen, wenngleich ein weitererer Dreier dem SuS gute Perspektiven für die nahe Zukunft eröffnen würde. „Wir wollen uns ein Polster schaffen, die schweren Gegner kommen erst noch“, weiß natürlich auch SuS-Coach Lange.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

SV Brackel - SuS Kaiserau 0:0

In der Fußball-Landesliga trennten sich der SV Brackel und der SuS Kaiserau 0:0.
07.10.2019
/
SV Brackel - SuS Kaiserau 0:0© Neumann
SV Brackel - SuS Kaiserau 0:0© Neumann
SV Brackel - SuS Kaiserau 0:0© Neumann
SV Brackel - SuS Kaiserau 0:0© Neumann
SV Brackel - SuS Kaiserau 0:0© Neumann
SV Brackel - SuS Kaiserau 0:0© Neumann
SV Brackel - SuS Kaiserau 0:0© Neumann
SV Brackel - SuS Kaiserau 0:0© Neumann
SV Brackel - SuS Kaiserau 0:0© Neumann
SV Brackel - SuS Kaiserau 0:0© Neumann
SV Brackel - SuS Kaiserau 0:0© Neumann
SV Brackel - SuS Kaiserau 0:0© Neumann
SV Brackel - SuS Kaiserau 0:0© Neumann
SV Brackel - SuS Kaiserau 0:0© Neumann

In der Tat: Nach dem Freitagspiel müssen die Kaiserauer am folgenden Spieltag beim starken Aufsteiger TuS Bövinghausen antreten, ehe eine Woche später Titelaspirant Kirchhörder SC seine Visitenkarte abgibt.

So gesehen war der Punktgewinn am vergangenen Sonntag in Brackel schon sehr wichtig, übrigens das ersten Remis des SuS in dieser Spielzeit: „Ich denke, das Remis geht in Ordnung, auch wenn Brackel vielleicht näher vor einem Sieg stand als wir“, sagte Jörg Lange nach Spielschluss. „Marcel Vieregge hat uns mit zwei tollen Paraden den Punkt gerettet, aber auch Tim Buschhaus, der kurzfristig für Ulli Steffen einspringen musste, hat eine tolle Partie geboten“, durften sich beide Akteure über ein Sonderlob ihres Übungsleiters freuen.

Ehe es am Freitagabend gegen Blau-Weiß Langenbochum geht, gönnt sich der SuS-Tross morgen Abend einen Ausflug nach Dortmund: Dann werden sie Augenzeuge des Länderspiel-Klassikers zwischen der DFB-Auswahl und Argentinien sein.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball-Landesliga:

SuS Kaiserau verpasst vor dem Match gegen Thorsten „Kasalla“ Legat diese große Chance

Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga A

Spitzenspiel des FC Castrop-Rauxel bei RWT Herne wird abgebrochen, Polizei muss kommen

Meistgelesen