Die SG Massen träumte von der Pokal-Sensation - ein SpVg-Stürmer hatte etwas dagegen

Fußball

Bezirksligist SG Massen geht als Außenseiter ins Spiel gegen die Hammer SpVg. Hoffnungen machte sich das Team von Trainer Marco Köhler dennoch. Ein Mann der Gäste hatte etwas dagegen.

von Dirk Berkemeyer

Massen

, 24.11.2019, 12:11 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die SG Massen träumte von der Pokal-Sensation  - ein SpVg-Stürmer hatte etwas dagegen

Die SG Massen stellte sich gut auf den klaren Favoriten ein. © db

Die große Pokal-Überraschung blieb diesmal aus. Gegen den Oberligisten Hammer SpVg musste sich Bezirksligist SG Massen am Samstag im Viertelfinale des Kreispokals mit 1:4 geschlagen geben.

Überragender Mann bei den Gästen war Top-Torjäger David Loheider, der drei der vier Hammer Tore erzielen konnte. Gegen den ehemaligen U17-Juniorennationalspieler fand der heimische Bezirksligist vor allem im ersten Spielabschnitt keinerlei Mittel.

Dabei agierte der Oberligist aus Hamm mit einfachen Mitteln. Die SpvG probierte es zumeist mit langen hohen Bällen und suchte immer wieder ihren agilen Angreifer. Erstmals klappte das in der neunten Minute. Loheider tauchte frei vor SGM-Keeper Kai Münstermann auf und ließ dem jungen Massener Schlussmann nicht den Hauch einer Chance.

Massen zeigte in dieser Phase zu viel Respekt und kassierte in der 22. Minute fast mit einer Doublette des ersten Tores durch Loheider den zweiten Gegenschlag. Danach allerdings fand Massen besser in die Spur und hielt Hamm weit weg vom Tor. In der 59. Minute sorgte Loheider mit seinem dritten Treffer (59.) aber doch für klare Verhältnisse.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Fußball-Pokalspiel: SG Massen - Hammer SpVg 1:4

Fußball-Pokalspiel: SG Massen - Hammer SpVg 1:4
24.11.2019
/
sg Massen - Hammer SpVg© db
sg Massen - Hammer SpVg© db
sg Massen - Hammer SpVg© db
sg Massen - Hammer SpVg© db
sg Massen - Hammer SpVg© db
sg Massen - Hammer SpVg© db
sg Massen - Hammer SpVg© db
sg Massen - Hammer SpVg© db
sg Massen - Hammer SpVg© db
sg Massen - Hammer SpVg© db
sg Massen - Hammer SpVg© db
sg Massen - Hammer SpVg© db
sg Massen - Hammer SpVg© db
sg Massen - Hammer SpVg© db
sg Massen - Hammer SpVg© db
sg Massen - Hammer SpVg© db
sg Massen - Hammer SpVg© db
sg Massen - Hammer SpVg© db

Danach ließ es die SpVg merklich ruhiger angehen. Massen nutzte das aus und kam durch den eingewechselten Steffen Deutz (70.) zum Anschlusstor. In der Folge nahm die Partie nochmals Fahrt, der Underdog von der Sonnenschule witterte nochmals seine Chance. Durch das 4:1 von Ali Gülcan in der 83. Minute war die Partie dann aber endgültig entschieden.

Im Halbfinale des Kreispokals trifft Hamm nun im neuen Jahr auf den Lokalrivalen Westfalia Rhynern.

SGM: Münstermann - Rouv. Spielfeld, Schmidt (46. Kersten), Schultz, Strothmann, Duve, Klütz (53. Amiri), Düllberg (46. Deutz), Köhler, Werth, Paschedag (78. Heptner).

HSV: Mandusic - Kurtovic (34. Hadzic), Kisker, Gülcan, Dogan (89. Ican), Franke, Ozkara, Bezhaev, You, Sewing (55. Klossek), Loheider (67. Yildirim).

Tore: 0:1 (10.) Loheider, 0:2 (22.) Loheider, 0:3 (59.) Loheider, 1:3 (70.) Deutz, 1:4 (83.) Gülcan.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball:
IG Bönen muss im Derby der Landesliga beim SuS Kaiserau auf Ex-Holzwickeder verzichten