Die Corona-Pandemie ist noch nicht vorbei: Fans müssen Regeln beachten

dzFußball

Endlich rollt das runde Leder wieder. Damit dies so bleibt, müssen die Zuschauer bei den Testspielen stets die geltenden Corona-Schutzmaßnahmen beachten.

Holzwickede

, 31.07.2020, 15:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bei den Testspielen der heimischen Kicker an diesem Wochenende müssen natürlich auch die Corona-Schutzmaßnahmen befolgt werden. Am Beispiel der Partie des Holzwickeder SC gegen Ratingen am Samstag müssen die Zuschauer folgende Regeln beachten:

Nur maximal 300 Personen dürfen sich auf der Tribüne und im Stehplatzbereich aufhalten. Um die Rückverfolgbarkeit von Infektionen garantiert zu können, werden am Eingang von jedem Besucher die persönlichen Daten notiert. Ohne diese ist kein Einlass möglich. Es gibt eine Tageskasse, an der Eintritt erhoben wird. Der Einlass beginnt 60 Minuten vor dem Anpfiff, also um 13 Uhr. Ein Mund-Nase-Schutz ist mitzuführen, insbesondere für den Erwerb von Getränken und Speisen sowie auf den Toiletten. Der Abstand von 1,5 Metern zu anderen Personen muss eingehalten werden.

Auf der Tribüne wird sich nur auf die markierten Plätze gesetzt. HSC-Fans dürfen auf der linken Tribünenseite Platz nehmen, Fans des Gastes auf der rechten, die über den Mittelgang unten an der Tribüne zu erreichen ist. Der mittlere Bereich sowie die unterste Reihe sind gesperrt. Die sind für die Wechselspieler der Heim- und Gastteams vorgesehen. Der HSC-Spielerausweis für Jugendspieler hat Gültigkeit. Gleiche Regelungen gelten für das Testspiel darauf die Woche gegen den TSV Meerbusch.

Vor allem stadionbedingt wird bei anderen Vereinen etwas anders verfahren. Abstand halten und die Hygienevorschriften beachten sind aber überall oberstes Gebot.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt
Meistgelesen