Der GSV Fröndenberg kann dem TV Unna in der Basketball-Bezirksliga Schützenhilfe leisten. Auch die TLV-Devilz gehen selbstbewusst in das Derby gegen den TVG Kaiserau II.

von Christoph Golombek

Kreis Unna

, 07.02.2020, 05:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Landesliga, Herren: TVG Kaiserau – TV Gerthe.

Der große Kampfgeist der TVG-Herren wurde am vergangenen Wochenende nicht belohnt. Die Kaiserauer reisten ohne Punkte zurück aus Hamm und empfangen nun den Tabellenführer TV Gerthe. Die Gäste haben erst ein Spiel in der laufenden Saison verloren und sind daher klarer Favorit. Der TVG hat somit überhaupt nichts zu verlieren und hoffen auf Bonuspunkte. Sa. 18.00

Jetzt lesen

Bezirksliga, Herren: TLV Rünthe – TVG Kaiserau 2.

Eine starke Halbzeit reichte dem TLV Rünthe am vergangenen Wochenende nicht. Überraschend mussten sich die Devilz gegen die Holzpfosten aus Schwerte geschlagen geben. „Wir befinden uns immer noch ein wenig im Umbruch. In der zweiten Halbzeit waren Mentalität und Spielspaß aber defintiv vorhanden. Wenn wir das öfter abrufen können, machen wir es jeder Mannschaft in der Liga ganz schwer“, erklärt Rünthes Nils Biermann. Anfangen wollten die Devilz damit gleich im Derby gegen die TVG-Reserve, die ebenfalls nicht gut aus den Startlöchern des neuen Jahres gekommen ist. So. 18.00

BSC Kamen – TuS 59 HammStars 3.

Das Tabellenschlusslicht vom BSC kam am vergangenen Wochenende beim Spitzenreiter aus Unna böse unter die Räder. Einziger Lichtblicht bei den Kamenern war Leander Doert. Dem Akteur aus der zweiten Mannschaft gelangen immerhin 19 der 27 Kamener Punkt, womit Doert versuchte, die Schmach gering zu halten. Gegen die HammStars hat der Tabellenletzte also einiges wieder gut zu machen. Sa. 20.00

Jetzt lesen

BC70 Soest 2 - GSV Fröndenberg.

Die Herren des GSV Fröndenberg können mit dem Abschneiden im bisherigen Kalenderjahr sehr zufrieden sein. Alle vier Partien wurden bisher gewonnen, am vergangenen Wochenende gelang zudem der erste Hunderrter. Nun reisen die Fröndenberger zum Verfolgerduell nach Soest. Mit einem Sieg könnte der GSV mit dem BC gleichziehen. So. 18.00

BG Lünen - TV Unna.

Eine vermeidlich einfache Aufgabe hat der Tabellenführer aus Unna vor der Brust. Es geht zum Kellerkind aus Lünen, die allerdings in den letzten Wochen ihre ersten Saisonpunkte einfuhr. Ziel ist jedoch ganz klar, den 15. Saisonsieg perfekt zu machen. So. 18.00

Landesliga, Damen: TVG Kaiserau – UBC Münster 3.

Die Bilanz der TVG-Damen in diesem Jahr liest sich ausgeglichen. Mit zwei Siegen und zwei Niederlagen konnte sich der TVG etwas Luft im Abstiegskampf verschaffen und hat nun ein Duell auf Augenhöhe vor der Brust. Zu Gast ist die dritte Mannschaft des UBC Münster, die punktgleich mit dem TVG im unteren Tabellenmittelfeld rangiert. Sa. 20.00

Bezirksliga, Damen: GSV Fröndenberg – BC Soest 3.

Die Damen des GSV Fröndenberg haben einen kleinen Lauf und schafften am vergangenen Wochenende den fünften Saisonsieg. Damit steht der GSV tabellarisch auf einem hervorragenden sechsten Platz. Mit dem Gast aus Soest reist nun aber der Tabellenführer an die Ruhr. Die BC-Reserve hat bis jetzt alle seine Spiele ohne Niederlage beendet und will diese Serie natürlich gerne fortführen. So. 18.00

Lesen Sie jetzt