Das Lauf Team Unna war in Schwerte und Werne erfolgreich

Laufsport

Mit vier Aktiven beteiligten sich die Unnaer am Werner Stadtlauf. Familie Windelschmidt war in Schwerte gemeinsam unterwegs.

Unna

von Michael Friehs

, 26.06.2019, 11:21 Uhr / Lesedauer: 2 min
Das Lauf Team Unna war in Schwerte und Werne erfolgreich

Gerd Ziencyk, Andreas Milk und Franz-Josef Wiemann (v.l.) liefen in Werne die fünf Kilometer. © privat

Am diesjährigem 19. Werner Stadtlauf beteiligten sich wieder Teilnehmer des Lauf Teams Unna auf einem neu gestalteten Rundkurs von 2,5 km Länge. Die abwechslungsreiche Strecke führte von der Innenstadt durch die ansehnliche Parkanlage. Die Beteiligten waren mit der Neugestaltung rundum zufrieden und so erreichten nach zwei Runden folgende Läufer die Ziellinie.

Andreas Milk in 23:01 Min. (4. M50), Franz-Josef Wiemann 29:10 Min. (3. M70) sowie Gerd Ziencyk in 30:40 Min. (5. M60). Über 10 km startete in der Altersklasse Erland Freienstein. Er finishte in einer Zeit von 57:00 Min. Er belegte dadurch den ersten Platz in der Altersklasse M75.

Tags zuvor agierten die Walker und Läufer des Lauf Teams beim Schwerter Ruhrstadtlauf. Erneut zahlreich durch Familie Windelschmidt vertreten wurde dort sehr achtsame Ergebnisse erzielt. Über die Bambinistrecke von 1,4 km erlief sich Mia Windelschimidt in einer Zeit 06:48 Min. den 8. Platz ihrer Altersklasse WJ U10. Dicht gefolgt von ihrem Bruder Jan-Phillipp, der in 07:07 Min. (17 MJ U12)die Zielinie überquerte. Über die 5 km Distanz gewann „Papa“ Mario die Altersklassenwertung M 40 in einer Zeit von 20:58 Min. Nachfolgend die gemäß Zieleinlauf folgenden Teilnehmer: Julian Windelschmidt 22:53 Min (11. MJ U16), Sebastian Windelschmidt 23:46 Min. (3. MJ U14), Emily-Lara Windelschmidt 28:45 Min. (3. WJ U14) und Bernd Göbel 34:10 (4. M55). Über 10 km starteten in Schwerte Ursula Roghmann und Andreas Milk durch. Roghmann belegte den zweiten Platz ihrer Altersklasse W50 in einer Ankunftszeit von 1:02:36 Std. Andreas Milk, als Doppelstarter am Wochenende unterwegs, schaffte den dritten Platz in der AK M50 mit einer Zeit von 48:54 Min.

Auch die aufstrebende Walker-Gemeinde war in Schwerte mit am Start und war auf dem 7,5 km Rundkurs rundum zufrieden. Thomas Nagel überquerte die Ziellinie nach 54:38 Min. (3. M50). Anette Cramer gewann gar in ihrer Altersklasse W65 den ersten Platz in einer Zeit von 56:56 min. Michaela Stüber komplettierte das Trio und finishte nach 1:00:22 Std. (4 W50)

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball-Bezirksliga:

SSV-Coach Johannes: „„Mit so einer Einstellung wird es schwer, ein Spiel zu gewinnen!“

Meistgelesen