Coronavirus: Kamener SC muss sein Pfingstturnier absagen

Fußball

Abpfiff noch vor dem ersten Anpfiff: Das große Jugendturnier des Kamener SC zu Pfingsten muss wegen des Coronavirus abgesagt werden.

Kamen

, 29.04.2020, 10:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Abgesagt: Die Nachwuchskicker sind zum Warten verdammt, der KSC-Cup fällt in diesem Jahr aus.

Abgesagt: Die Nachwuchskicker sind zum Warten verdammt, der KSC-Cup fällt in diesem Jahr aus. © Golombek

Der Kamener SC hat auch sein letztes vor den Sommerferien geplantes Event abgesagt, das große Jugendfußballturnier findet nicht statt.

„Auch wenn formal seitens des Landes NRW noch nicht festgelegt wurde, was unter Großveranstaltungen zu verstehen ist: Die Gesundheit steht über allem“, heißt es seitens des Jugendvorstandes des Kamener SC.

Für Pfingsten lagen bereits 150 Anmeldungen vor

Bereits mehr als 150 Anmeldungen lagen dem Verein für das Pfingstturnier 2020 vor. „Diese Absage tut uns richtig weh. Dieses Turnier ist stets ein Höhepunkt der Vereinsjahres, alle Abteilungen des Vereins engagieren sich vielfältig bei der Durchführung und die Rückmeldungen der anderen Vereine in den vergangenen Jahren haben uns gezeigt, dass die Teams gerne zu uns kommen“, sagt Jugendleiter Benjamin Wagner.

Jetzt wird die neue Saison geplant

Nun ist der KSC-Cup abgesagt und es gehe für den Club darum, die nahe sportliche Zukunft zu planen, beziehungsweise erst einmal zu sichern. Daher stehe nun die Planung der Saison 2020/21 ganz oben auf der Agenda des Jugendvorstandes. Spieler und Eltern werden nun zeitnah darüber informiert, welche Trainer und Betreuer für welche Teams in der neuen Serie verantwortlich sind.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt