Coronavirus: Auch die Tischtennis-Cracks müssen eine Pause einlegen

dzTischtennis

Der Coronavirus hat dafür gesorgt, dass das komplette Sportprogramm ruht. Nun hat nämlich auch der Westdeutsche Tischtennis-Verband entschieden, dass der Spielbetrieb eingestellt wird.

Kreis Unna

, 13.03.2020, 11:43 Uhr / Lesedauer: 1 min

Auch das Präsidium des Westdeutschen Tischtennis-Verbandes hat beschlossen, den Spielbetrieb im WTTV (das gilt auch für die Bezirke und Kreise) mit sofortiger Wirkung abzubrechen.

Die spielfreie Zeit geht vorerst bis zum 17. April 2020. Über das weitere Vorgehen werden alle Tischtennisvereine zu gegebener Zeit – eventuell sehr kurzfristig vor Ablauf des genannten Datums – informiert.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Vereinssport
Sportvereine appellieren in der Krise an ihre Mitglieder: „Haltet uns die Treue!“
Hellweger Anzeiger Handball:
Coach Rau vom Landesligisten SuS Oberaden II befürchtet: „Das wird eine Leerlauf-Saison“