BSV Heeren hält nach 4:1 gegen den Königsborner SV den Kontakt zur Spitze

Fußball-Kreisliga A (2)

Der BSV Heeren gewann das vorgezogene Meisterschaftsspiel gegen den Königsborner SV mit 4:1. Eine wichtige Rolle spielte dabei eine Ampelkarte in der ersten Halbzeit.

Heeren

von Thorsten Teimann

, 23.11.2018, 22:34 Uhr / Lesedauer: 1 min
BSV Heeren hält nach 4:1 gegen den Königsborner SV den Kontakt zur Spitze

Der BSV Heeren setzte sich am Freitagabend gegen den Königsborner SV mit 4:1 durch. © Art

Kreisliga A (2): BSV Heeren - Königsborner SV 4:1 (2:1)

Der BSV Heeren lässt das Spitzen-Trio der Kreisliga A (2) nicht aus den Augen. Gestern Abend setzten sich die Heerener im vorgezogenen Meisterschaftsspiel vom 9. Dezember gegen den Königsborner SV mit 4:1 durch.

Zweifelsohne in die Karten spielte den Heerener dabei eine Ampelkarte gegen den KSV, der bis dahin (1:1) gut mitspielte, aber fortan in Unterzahl agieren musste. Kupiec ließ sich nach einer Verwarnung noch zu einem völlig unnötigen Schubser hinreißen - und durfte gehen. In der Folgezeit tütete Heeren dann locker den Sieg ein.

„Ich bin froh, dass wir gewonnen haben. Die Ampelkarte kam uns entgegen. Bis dahin war Königsborn ganz gut“, erklärte Heerens Sebastian Eckei nach Abpfiff.

Königsborns Trainer Frank Griesdorn musste noch vor Anpfiff den beim Aufwärmen angeschlagenen Grassat wieder aus der Start-Elf nehmen. Und „Bronco“ war nicht zufrieden: „So macht das keinen Spaß. Die Schiedsrichterin hat einige Abseitsstellungen nicht gesehen. Aber unsere Undiszipliniertheit muss auch nicht sein.“tt

BSV Heeren: Goldhahn - F. Ernst, Kissing, Hilbk-Kortenbruck, Joost (65. Saenthamma), Böhmfeldt, Honorio, Böcker (65. Kloeter), Herbort (77. Börner), Volkmer, T. Ernst

Königsborner SV: Krzyzak - Kupiec, Staklies, Kovabiyk, Pörschke (58. Schiller), Heyna, Kita, Gumprecht (77. Bronder), Dinyelu, Daniel (65. De Zan), Bah

Tore: 1:0 (8.) Joost, 1:1 (12.) Gumprecht, 2:1 (42.) Herbort,, 3:1 (48.) Joost, 4:1 (54.) Honorio

Bes. Vorkommnisse: Kupiec (38., KSV) Gelb-Rot wegen Tätlichkeit

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Volleyball

Oberadens Timo Brune ratlos: „Als ob auf einmal keiner mehr Volleyball spielen konnte!“

Hellweger Anzeiger Handball

Diesen namhaften Verein schickte der Königsborner SV mit einer Niederlage nach Hause

Meistgelesen