BSC Bergkamen feiert zwei Deutsche Meister

Bogensport

Zwei Volltreffer landete der Bogen-Sport-Club Bergkamen (BSC) am Wochenende: Bei den Deutschen Meisterschaften im hessischen Eschwege sicherten sich Martina Mittag und der BSC-Vorsitzender Marco Beyer jeweils den Titel.

Bergkamen

05.03.2019, 13:23 Uhr / Lesedauer: 1 min
BSC Bergkamen feiert zwei Deutsche Meister

Mannschafts-Bronze ging an (v.l.) Andrea Heitmann, Kersten Kopp und Marco Breyer. © BSC

Den Vizemeistertitel holte Claudia Schäfers nach Bergkamen und für Georg Wasilewski sowie Andrea Heitmann gab es die Bronzemedaille. Die Mannschaft bestehend aus Marco Breyer, Andrea Heitmann und Kersten Kopp erhielt ebenfalls wieder Bronze.

Der BSC Bergkamen trat mit insgesamt sieben Schützinnen und Schützen verteilt auf alle vier Durchgänge an. Gestartet wurde am Samstag um 9.30 Uhr mit dem ersten Durchgang, bei dem die Senioren ihr Können bewiesen, gefolgt vom zweiten Durchgang um 14 Uhr. Hier traten vom BSC Bergkamen dann viere Schützinnen und Schützen an. Am Sonntag folgten dann die Durchgänge drei und vier. Nach jedem Durchgang wurden die Sieger und Platzierten geehrt.

BSC Bergkamen feiert zwei Deutsche Meister

Martin Mittag (Mitte) wurde Deutsche Meisterin. © BSC

In allen vier Durchgängen waren die Schützen des BSC-Bergkamen erfolgreich und so konnte der BSC Bergkamen für sich zwei deutsche Meistertitel, einen Vizemeistertitel, zwei Mal Bronze im Einzel und Bronze für die Mannschaft erringen.

Veranstaltender Verein waren die BogenFüchse Neuerode, die dafür Sorge trugen, dass es den über 160 gemeldeten Schützinnen und Schützen an den zwei Tagen, an denen die Deutschen Meisterschaften mit insgesamt vier Durchgängen stattfanden, an nichts fehlte.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga B:

Wieder ein Spielabbruch: Schiedsrichter Decker-Törö zeigt sieben Platzverweise