Die Blau-Roten aus dem, Waldstadion wollen es wissen. In der neuen Spielzeit wollen sie in der Tabelle oben mitmischen - und im Pokal einen Favoriten ärgern.

von Christoph Golombek

Unna

, 02.07.2019 / Lesedauer: 2 min

Insgesamt 45 Spieler aus der ersten und zweiten Mannschaft trafen sich am vergangenen Sonntag im Billmericher Waldstadion ein, um sich auf die neue Saison einzustimmen. Bereits im Frühjahr hatte BRB-Coach Flurim Ramaj dem Verein die Zusage für die kommende Saison gegeben, sodass auch die Personalplanungen schnell vorangetrieben werden konnten. Vom Ligakonkurrenten aus Lünern wechseln Longinus Jäger und Jan Kayser nach Billmerich. Komplettiert werden die Neuzugänge mit Fabian Beckmann aus Holzwickede, Pascal Krysteck aus Massen und Marcel Krysteck, der in der Jugend bei den Blau-Roten ausgebildet wurde.

„Wir sehen in den Neuzugängen eine Verstärkung für unseren ohnehin sehr gut aufgestellten Kader. Damit haben wir mehr Qualität und streben für die kommende Saison Platz eins bis drei an“, formuliert der sportliche Leiter Jürgen Schmidt die Saisonziele.

Das Betreuerteam wird zudem durch Max Roth und Tim Clausmeier ergänzt, sodass die Billmericher auch auf dieser Position breiter aufgestellt sein werden.

Verlassen haben das Waldstadion hingegen Janik Gretzinger, Janos Dahl und Leon Hollfuß. Chris Welge und Nils Schmidt haben ihre aktive Laufbahn beendet.

Neben etlichen Trainingseinheiten und Freundschaftsspielen, planen die Blau-Roten im heimischen Waldstadion am 20. und 21. Juli den BRB-Cup. Eingeladen sind der DJK VfK Iserlohn, der Holzwickeder SC III und der SuS Lünern. Das größte Highlight der Vorbereitung folgt aber eine Woche später. Dann ist Fußball-Oberligist Westfalia Rhynern in der ersten ersten Pokalrunde zu Gast im Billmericher Waldstadion.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball

Der Auftakt ging 1:3 verloren. So will der SuS Kaiserau sein Punktekonto nun ausgleichen.

Meistgelesen