Borussia Dortmunds U23 gratuliert dem BSV Heeren

Fußball

Im Rahmen des 110-jährigen Vereinsbestehens des BSV Heeren schaut am Freitag der BVB vorbei. Um 19 Uhr wird das Freundschaftsspiel gegen Dortmunds U23 angepfiffen.

Heeren

17.07.2019, 14:58 Uhr / Lesedauer: 1 min
Borussia Dortmunds U23 gratuliert dem BSV Heeren

Fotoshooting bei der U23 des BVB. Der Regionalligist kommt am Freitag zum BSV Heeren. © Stephan Schuetze

Im Vorverkauf wurden bereits 200 Tickets abgesetzt. „Wir hoffen schon auf 400 bis 500 Zuschauer, das wäre ein toller Rahmen für meine Spieler“, so Heerens Trainer Sebastian Eckei. Bei den Hausherren werden die beiden Neuzugänge Kemal Akbulut (Urlaub) und Yasar Kaya (verletzt) nicht im Aufgebot stehen, ansonsten kann Eckei personell aus dem Vollen schöpfen. „Das ist für meine Truppe schon eine große Herausforderung und wir wollen uns möglichst gut verkaufen.“

Für den BVB ist das Gastspiel in Heeren die letzte Begegnung vor dem Meisterschaftsauftakt am Freitag, 26. Juli, bei RW Essen.

Für das leibliche Wohl der Zuschauer wird wie immer bestens gesorgt. Der Eintritt beträgt 5 Euro. Im Vorspiel treffen ab 17.15 Uhr die E2 -Junioren des BSV Heeren und von Eintracht Werne aufeinander.

Vorläufiger Kader des BVB U23: Jan-Pascal Reckert, Lars Bünning, Marco Rente, Maximilian Hippe, Mory Konate, Chris Führich, Marco Hober, Gianluca Rizzo, Taylan Duman, Joseph Boyamba, Julius Schell, Steffen Tigges, Jose Relucio, Magnus Kaastrup, Emre Aydinel, Arif Et, Haymenn Bah-Traore, Leon Burggraf, Julian Schwermann, Luca Unbehaun, Jonas Hupe, Patrick Osterhage, Jano Baxmann., Lucien Hawryluk, Dominik Wanner, Eric Oelschläger

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Volleyball

Der EVC Massen ist noch ohne Punktgewinn. Bei diesem Gegner soll nun der Bann brechen.