Der TSC Kamen hat seine Mannschaft für die neue Spielzeit komplett neu zusammengestellt. Jetzt stellt sich noch ein erfahrener Verteidiger in den Abwehrverbund.

Kamen

, 15.05.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Dem umtriebigen Trainerteam mit Nail und Nadir Kocapinar sowie Seref Karahan ist es innerhalb kürzester Zeit gelungen, die ersten Mannschaft des TSC Kamen zur neuen Saison fast komplett neu aufzustellen. In den vergangenen Wochen vermeldete das Team Neuzugang um Neuzugang, sodass mittlerweile eine neue, schlagkräftige Truppe an der Gutenbergstraße zur Verfügung steht. Dazu holt der Türkuische SC noch einen erfahrenen Verteidiger.

Jetzt lesen

„Um die Qualitäten in der Verteidigung und den Rest der Mannschaft aufzubessern, haben wir von der SpVg Bönen den nächsten Top-Transfer“, kündigt Nail Kocapinar an. Furkan Aydeniz soll der Mannschaft mehr Stabilität in der Defensive verleihen.

Furkan Aydeniz wechselt vom Bönener Rehbusch in die Verteidigung des TSC Kamen.

Furkan Aydeniz wechselt vom Bönener Rehbusch in die Verteidigung des TSC Kamen. © TSC

Der Neue hat seine Jugend beim VfK Nordbögge, bei RW Unna und bei der SpVg Bönen verbracht. In den Senioren der IG Bönen bewies er seine Qualität, bevor es zurück zum Rehbusch ging. Von dort wechselt der Innenverteidiger zur nächsten Saison zum TSC Kamen..

Verteidger mit Weitblick

„Der zweite Aydeniz unter unseren Transfers besitzt viele Stärken, die sich meist nur in der Defensive zeigen“, sagt Kocapinar. „Dazu gehören sein ungeheueres Stellungsspiel sowie seine Orientierung beim Aufbauspiel. Schon viele Stürmer haben sich an ihm die Zähne ausgebissen. Furkan Aydeniz kann sich mit ins Aufbauspiel einbringen und strahlt im Passspiel die Sicherheit eines zentralen Mittelfeldspielers aus.“

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Geplante Laufveranstaltung
Staffelmarathon erlebt seine Premiere frühestens im nächsten Jahr