Der Handball-Bezirksligist SGH Unna Massen hat am Dienstag die große Chance, mit einem Sieg im Nachholspiel gegen den TV Ennigerloh an der Spitze davonzuziehen.

von Mats-Yannick Roth

Massen

, 25.02.2020, 10:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Handball-Bezirksliga: SGH Unna Massen - TV Ennigerloh.

Die SGH Unna Massen kann einen riesigen Schritt in Richtung Meisterschaft und Landesliga-Aufstieg machen. Nachdem vor zehn Tagen der Tabellenzweite aus Dolberg komplett überraschend beim abstiegsbedrohten VfL Brambauer II und sicher eingeplante Punkte liegenließ, haben die Unnaer jetzt die Chance, punktemäßig davonzuziehen. Dafür muss heute ab 20 Uhr in der Sporthalle Massen der TV Ennigerloh im Nachholspiel bezwungen werden.

Jetzt lesen

Der Kontrahent spielt eine schwache Saison mit lediglich 12:18 Punkten, nachdem er in der Vorsaison noch oben angeklopft hatte. Drei der letzten vier Spiele gingen verloren, während Unna Massen zuletzt fünf verdiente Siege in Folge einfuhr. SGH-Trainer Mathias Uhlenbrock, der einmal mehr auf seine langzeitverletzten Spieler verzichten muss, fordert von seinen Mannen „Konzentration von der ersten Minute ein“, um die große Chance, den Vorsprung auf vier Zähler auszubauen, wahrzunehmen. Die. 20.00

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Vereinssport
Sportvereine appellieren in der Krise an ihre Mitglieder: „Haltet uns die Treue!“
Hellweger Anzeiger Handball:
Coach Rau vom Landesligisten SuS Oberaden II befürchtet: „Das wird eine Leerlauf-Saison“