Nach der jüngsten Negativserie hat der HC TuRa Bergkamen II in der Bezirksliga mit einem 31:21 gegen die Ahlener SG III die Kurve gekriegt.

von Mats-Yannick Roth

Bergkamen

, 13.02.2020, 10:46 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bezirksliga: HC TuRa Bergkamen II - Ahlener SG III 31:21 (18:7).

Der HC TuRa Bergkamen II hat das Nachholspiel gegen die Ahlener SG III klar für sich entschieden und damit nach zuvor neun sieglosen Begegnungen endlich mal wieder gewonnen. Gegen die abstiegsbedrohte Drittvertretung der Ahlener SG reichte den Bergkamenern ein starker erster Durchgang, um für eine Vorentscheidung zu sorgen. Satte elf Tore betrug der Vorsprung der TuRaner bereits zur Pause. Den äußerst positiven Eindruck bestätigte auch HCT-Trainer Niklas Domanski: „Wir haben, vor allem in der ersten Halbzeit, sehr gut gespielt. Aus einer kompakten Abwehr konnten wir viele einfache Tore machen. Wenn wir in der zweiten Halbzeit disziplinierter gespielt hätten, wäre der Sieg noch höher ausgefallen. Alles in allem war es aber eine gute Mannschaftsleistung“, so der Bergkamener Coach, der mit seiner Sieben den Platz im unteren Mittelfeld festigte.

Jetzt lesen

TuRa Bergkamen II: Bommer - Grothaus, Schwittay, M. Faulstich, Schünnemann, Quardon, Ogar, Tecklenborg, Türk, Pakdemir, Goslawski, Osterwald

Bester Spieler: geschlossene Mannschaftsleistung

Torfolge: 3:3, 8:4, 11:6, 15:6, 18:7 - 20:9, 23:13, 25:16, 28:18, 31:21

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt