Auch die Basketballer planen nach den Corona-Lockerungen die Rückkehr in die Normalität. Der Saisonbeginn ist vorgesehen - und eben wegen Corina äußerst variantenreich.

Kreis Unna

, 14.06.2020, 05:00 Uhr / Lesedauer: 3 min

Der Westdeutsche Basketball-Verband hat deshalb eigens sein eigenes Rahmenkonzept für die Aufnahme des Spielbetriebs vorgelegt. Grundlage für die Aufnahme des Spielbetriebes unter Wettkampfbedingungen bilden die durch die Politik vorgegebenen Rahmenbedingungen. Sie geben auch den Zeitplan vor. Dabei soll den Vereinen ein Vorlauf von sechs Wochen gegeben werden, um ihren Spielbetrieb zu organisieren.

Da die Entscheidung, wann welche Turnhalle für den Trainings- und Wettkampfbetrieb wieder durch die Vereine genutzt werden kann, von der jeweiligen Kommune getroffen wird, lässt es sich es sich nicht vermeiden, dass den Vereinen unterschiedliche Vorbereitungszeiten zur Verfügung stehen.

Vereine werden sechs Wochen vor dem Start informiert

Da noch nicht festgelegt ist, wann ein Spielbetrieb unter Wettkampfbedingungen im Amateursport möglich sein wird, werden folgende drei Varianten erstellt. Bedingung ist jeweils, dass die Vereine 6 Wochen vor dem Start die Information bekommen, wann genau die Saison beginnt. Die Rahmenterminpläne für die Varianten A und B stehen seit Ende Mai fest. Der Spielplan (ohne Termine) wird Mitte Juni zur Verfügung stehen und gilt auch nur für die Varianten A und B.


Variante A

Ein Saisonbeginn ist zum 31. August möglich. Der Spielplan umfasst maximal 26 Spieltage. Die Entscheidung, ob Variante A durchgeführt werden kann, wird spätestens am 5.Juli 2020 getroffen.

Variante B

Ein Saisonbeginn ist zum 26. Oktober möglich. Der Spielplan umfasst maximal 26 Spieltage. Die Entscheidung, ob Variante B durchgeführt werden kann, wird spätestens am 13. September getroffen.

Variante C

Es ist kein Saisonstart vor dem 1. November möglich bzw. die Politik teilt ihre Entscheidung erst nach dem 13. September mit. In diesem Fall muss gegebenenfalls ein neuer Spielplan erstellt werden unter den dann noch möglichen Rahmenbedingungen. Kopplungen können in diesem Fall nur noch sehr eingeschränkt berücksichtigt werden. Die Entscheidung über den Saisonbeginn wird mindestens 6 Wochen vorher getroffen und kommuniziert

werden.

Auch die Reserve des TVG Kaiserau und der TLV Rünthe blicken schon zuversichtlich auf die neue Saison.

Auch die Reserve des TVG Kaiserau und der TLV Rünthe blicken schon zuversichtlich auf die neue Saison. © Neumann

Spielmodus

In einer Spielgruppe werden maximal 14 Mannschaften sein. Sind in einem Verbund mehr als 28 Mannschaften, wird der Verbund in drei statt zwei Gruppen aufgeteilt. Die Saison wird auch Spieltage nach den Osterferien haben.

Als Grundlage für den Abstieg gilt

11 Mannschaften: 1 Absteiger

12 Mannschaften: 2 Absteiger

13 Mannschaften: 3 Absteiger

14 Mannschaften: 4 Absteiger

Sind weniger als 11 Mannschaften in einer Gruppe, dann wird es eine individuelle Abstiegsregelung geben.

Wertung der Saison

Für den Fall, dass die Saison 2020/2021 nicht zu Ende gespielt werden kann, gelten die nachfolgenden Grundsätze.

a) Kann die Hinrunde nicht zu Ende gespielt werden, wird die Saison nicht gewertet.

b) Wurde die Hinrunde ausgetragen aber weniger als 7 (12er Liga) bzw. 9 (14er Liga) Spieltage der Rückrunde, wird nur die Hinrunde gewertet (= Abschlusstabelle).

c) In allen anderen Fällen wird die Tabelle zum Zeitpunkt des Abbruchs als Abschlusstabelle gewertet.

Rückzüge

Wird eine Mannschaft nach dem 31. Mai 2020 zurückgezogen, so gilt diese Mannschaft als Absteiger des MWB 2020/2021 und wird in der Tabelle als Letztplatzierter ohne Wertungs- und Korbpunkte geführt. Aufgrund der

durch die Corona-Pandemie verursachten besonderen Situation wird auf ein Bußgeld verzichtet, sofern der Rückzug bis zum 20. September schriftlich mitgeteilt wurde. Damit wird auch dem Umstand Rechnung getragen, dass Mannschaften nicht spielfähig sind, weil Spieler auf die Teilnahme verzichten, solange es keinen Impfstoff oder entsprechende Medikamente gibt.


1. Regionalliga Herren

Für die 1. Regionalliga Herren wird es in Abhängigkeit von der Anzahl der teilnehmenden Mannschaften einen eigenen Spielplan und Modus geben.

WBV-Pokal

Ob und in welcher Form der Wettbewerb durchgeführt werden kann, kann heute noch nicht mit letzter Sicherheit gesagt werden. Entscheidungen dazu werden mit genügend Vorlauf kommuniziert. Eine Pokalauslosung für die 1. Runde wird erst mit Bekanntgabe des Starttermins vorgenommen.


Bestenspiele

Ob und in welcher Form der Wettbewerb durchgeführt werden kann, kann heute noch nicht mit letzter Sicherheit gesagt werden. Entscheidungen dazu werden mit genügend Vorlauf kommuniziert. Bei den Bestenspielen werden nur Einzelspiele ausgetragen und keine Turniere.


Jugendspielbetrieb

Im Jugendspielbetrieb wird es in Abhängigkeit von der Anzahl der teilnehmenden Mannschaften einen eigenen Spielplan und Modus geben.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Handball
In der Ostwestfalen-Staffel haben zwei heimische Clubs ihre Liebe zueinander entdeckt
Hellweger Anzeiger Schwimmen
Keine Corona-Pause: Luca Nik Armbruster baut sich sein eigenes Trainingszentrum (Video)
Hellweger Anzeiger Fußball
Wechselbörse in der Bezirksliga: Aufsteiger TSC Kamen tauscht komplette Mannschaft aus
Hellweger Anzeiger Fußball
Termin steht: Der Fußballnachwuchs plant den ersten Anpfiff nach dem Corona-Shutdown