„Bärinnen“ des EC Bergkamen empfangen die „Eisbären“ aus Berlin

dzEishockey

Nach dem spielfreien Wochenende greifen die „Bärinnen“ des EC Bergkamen wieder ins Spielgeschehen der 1. Bundesliga ein. Zum Doppel-Heimspieltag reisen die Eisbären Juniors aus Berlin an.

Bergkamen

, 15.11.2018, 16:20 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nachdem in der vergangenen Woche ein Lehrgang der Nationalmannschaft stattfand und deshalb keine Spiele der 1. Frauen-Bundesliga angesetzt waren, geht es nun für die heimischen „Bärinnen“ des EC Bergkamen am Samstag und Sonntag weiter. Gegner werden in der Eissporthalle Weddinghofen an beiden Tagen die Damen der Eisbären Juniors aus Berlin sein.

Ein Gegner auf Augenhöhe

Die Berlinerinnen haben in der bisherigen Saison ähnliche Ergebnisse erzielt und rangieren bei drei Punkten mehr daher auch nur einen Platz über den Bärinnen. Wie auch bei den ECB-Damen gab es dabei gute wie auch schlechtere Spiele. Beide konnten am letzten Spielwochenende übrigens Siege einfahren, und beide gegen denselben Gegner. Am Samstag gewannen die Berlinerinnen mit 4:0 und am Sonntag die Bärinnen mit 7:1 bei den Hannover Indians. Es scheint also, alles für zwei spannende Spiele am Samstag um 17.30 Uhr und Sonntagmorgen um 9 Uhr bereit zu sein.

Es folgen wichtige Wochen

Für den ECB ist es der Auftakt in zwei durchaus wichtige Wochen. Erst die beiden Spiele gegen die Berlinerinnen, und nächste Woche die beiden Auswärtsspiele bei der Düsseldorfer EG. Gegen Düsseldorf haben die Bärinnen im Hinspiel bereits unnötige Punkte abgegeben, umso wichtiger wäre es also, mit zwei erfolgreichen Spielen nach Düsseldorf zu fahren. Trainer Robert Bruns kann bei diesem Unterfangen bisher auf den kompletten Kader zurückgreifen.

Alle Fans und Eishockeyinteressierten sind wie immer herzlich eingeladen, um die Bärinnen zu unterstützen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Eishockey

Mit gestärktem Selbstvertrauen treten die „Bärinnen“ am Wochenende bei diesem Gegner an