Nur zu einem 1:1-Unentschieden kam der Holzwickeder SC am Dienstagabend in einem Testspiel beim Iserlohner Landesligisten Borussia Dröschede.

27.08.2019, 23:15 Uhr / Lesedauer: 1 min

Auf den ersten Blick ein mageres Ergebnis, allerdings hatte HSC-Coach Axel Schmeing auf einen Großteil seiner Stammformation verzichtet. Stattdessen gab der Übungsleiter der Blau-Grünen jenen Akteuren eine Chance, die zuletzt nicht so viele Spielanteile hatten. Zudem bekamen auch einige Spieler aus der Reserve die Möglichkeit, sich für höhere Aufgaben zu empfehlen. Und die machten ihre Sache alles in allem gut: „Dafür, dass wir hier mit einer zusammengewürfelten Mannschaft aufgelaufen sind, bin ich ganz zufrieden. Wir haben uns lauf- und zweikampfstark präsentiert, hatten vor allem in der ersten Halbzeit ein leichtes spielerisches Übergewicht. Zudem hatten wir ein kleines Chancenplus“, bilanzierte Axel Schmeing nach Spielschluss in der Iserlohner Vorstadt.

Da auch die Borussen gut mitspielten, entwickelte sich am Südenberg über weite Strecken ein offener Schlagabtausch. Die erste gute Tormöglichkeit eröffnete sich dem HSC, als Mirco Gohr nach Pass von Jona Deifuß das Gehäuse der Waldstädter nur ganz knapp verfehlte. Auf der anderen Seite hatten aber auch die Dröscheder durch Muzak und Bouaich ihre Chancen, ohne letztlich Kapital daraus zu schlagen.

Axel Schmeig brachte dann zum Seitenwechsel mit Aldin Kljajic, Tomislav Ivancic und Lennert Uedickoven frische Kräfte, all zu viel sollte sich am weiteren Spielverlauf aber nicht ändern. Just zu dem Zeitpunkt, als der Gast ein Übergewicht in der Partie zu bekommen schien, schlugen die Platzherren (73.) zu, als Bouaich HSC-Keeper Malte Hegemann beim Tor zum 1:0 mit einem satten Schuss keine Chance ließ. Immerhin: Der Oberligist aus Holzwickede gab sich nicht geschlagen, verstärkte das Tempo und kam durch Robin Rosowski, der kurz vor Schluss sogar den Siegtreffer auf dem Fuß hatte, zum völlig verdienten 1:1-Endstand. wh

Holzwickeder SC: Hegemann - Heubel, Deifuß, Rosowski, Akcay, Garando, Gohr, Yarhdi, Berghorst, Nölle, Rosenkranz - Kljajic, Ivancic, Uedickoven

Tore: 1:0 (73.) Bouaich, 1:1 (83.) Rosowski

Bes. Vorkommnisse: keine

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball:
IG Bönen muss im Derby der Landesliga beim SuS Kaiserau auf Ex-Holzwickeder verzichten
Hellweger Anzeiger Frauenhandball
TuRa-Coach Ingo Wagner lässt sich gegen variantenreichen Gegner eine Variante einfallen
Hellweger Anzeiger Handball
Für Landesligist RSV Altenbögge besteht Ausrutschgefahr - nicht nur wegen des Wetters