Aufsteiger TSC Kamen zahlt im Dortmunder Hoeschpark Lehrgeld.

dzFußball

Weit über eine Stunde bestimmt der TSC Kamen das Spiel. Dann wurde die Partie hektisch und die drei Punkte bleiben doch noch beim Gastgeber.

von Dirk Berkemeyer

Kamen

, 13.09.2020, 18:43 Uhr / Lesedauer: 1 min

Satte 75 Minuten lang durfte Aufsteiger TSC Kamen im Dortmunder Hoeschpark an einem weiteren Sieg schnuppern. Gegen das routinierte Team vom TuS Hannibal ging der Liga-Neuling erst in der Schlussphase K.o. und zahlte dabei ordentlich Lehrgeld.

„In der Schlussphase war es nach dem Ausgleich ziemlich hektisch“, verdeutlicht TSC-Coach Nail Kocapinar. „Da hat sich meine junge Mannschaft dann leider mitreißen lassen.“

Jetzt lesen

Völlig unverdient deswegen, weil der TSC über weite Strecken die tonangebende Mannschaft war. Nach eher schwachen ersten 20 Minuten schwamm sich die Mannschaft immer mehr frei und kam durch einen Knaller zur Führung. Furkan Cengiz zog in der 30. Minute aus 30 Metern ab und brachte seine Mannschaft fulminant in Führung.

Damit war der TSC endgültig in der Partie angekommen und zog auch im weiteren Verlauf die Fäden. Serge Mugisha bot sind gleich zweimal die Gelegenheit, im zweiten Spielabschnitt die Führung auszubauen.

Jetzt lesen

Der nächste Treffer fiel aber auf der Gegenseite. Nach einem vermeintlichen Foul zeigte der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt. Die routinierten Dortmunder verwandelten eiskalt und zogen in der Folge alle Register. Kleine Nickeligkeiten schlichen sich ein und auch versteckte Fouls brachten den TSC weiter aus dem Konzept. Vier Minuten vor dem Ende waren diese Aktionen vom Erfolg gekrönt und Hannibal drehte mit dem 2:1 (86.) den Spieß um.

„Verdient war das ganz sicher nicht. Aber es wirft uns nicht um“, so Kocapinar.

Jetzt lesen

TSC Kamen: Y. Aydeniz - Gür (46. Ponten), T. Acar, Duman, F. Aydeniz, Jabri, Cengiz (75. Bayar), Mugisha, Erdur (60. Zuter), Kaya (70. Batap), A. Acar.

Tore: 0:1 (30.) Cengiz, 1:1 (75., Foulelfmeter) Najdi, 2:1 (86.) Najdi.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt