Auf diese Spieler muss HSC-Trainer Axel Schmeing länger verzichten.

dzFußball

Axel Schmeing, Trainer des Fußball-Oberligisten Holzwickeder SC, ist um seinen Job nicht zu beneiden. Wichtige Leistungsträger stehen zum Saisonstart nicht zur Verfügung.

von Werner Hahn

Holzwickede

, 02.08.2019, 14:52 Uhr / Lesedauer: 1 min

Als klarer Favorit geht Fußball-Oberligist Holzwickeder SC Sonntag (15 Uhr, Häupenweg) in die zweite Pokalrunde auf Kreisebene.

Allerdings hat HSC-Coach Axel Schmeing derzeit ganz sicher andere Sorgen: Eine Woche vor Beginn der Spielzeit 2019/2020 mit der Partie bei den Sportfreunden Siegen fallen ihm nicht nur morgen einige ganz wichtige Stammspieler aus: So ist an einen Einsatz der Langzeitverletzten Marcel Duwe (Kreuzbandriss) und Joshua Heinrich (Sehne) in diesem Jahr ganz sicher nicht mehr zu denken. Letzterer verabschiedet sich zudem schon bald im Rahmen seines Studiums für ein halbes Jahr Richtung Südostasien.

Auch die Neuzugänge Damjan Ilic (Hüfte) und Ersan Öczan (Schambein) sind zumindest vorerst kein Thema beim Oberligisten. Zu allem Überfluss hat sich die Verletzung, die sich Enis Delija beim Hecker-Cup in Dortmund-Aplerbeck zugezogen hat, als Kreuzbandriss herausgestellt. Dieses Pech hat den Youngster in seiner noch jungen Karriere bereits zum dritten Mal ereilt. „Das kann sich zu einer Pause bis zu zwei Jahren hinziehen, da fehlen einem die Worte“, sagt Axel Schmeing.

Jetzt lesen

Dennoch: Ohne den VfK Weddinghofen schlecht zu reden, alles andere als ein Sieg der Gäste käme schon fast einer Sensation gleich, wenngleich der Pokal bekanntlich seine eigenen Gesetze hat.

Gastgeber VfK Weddinghofen geht indes recht gelassen in diese Mammutaufgabe: Immerhin vier Spielklassen trennen die beide Teams auf Meisterschaftsebene voneinander. „Nach dem hart erkämpften Sieg in der ersten Runde des Kreispokals gegen den BSV Heeren freuen wir uns nun auf den Oberligisten Holzwickeder SC. Wir sind sicherlich nicht favorisiert, wollen uns aber in dieser Partie achtbar aus der Affäre ziehen“, so VfK-Trainer Olaf Barnfeld, der mit dem ähnlichen Kader wie am Donnerstagabend gegen den HSC auflaufen wird.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball:
IG Bönen muss im Derby der Landesliga beim SuS Kaiserau auf Ex-Holzwickeder verzichten
Hellweger Anzeiger Frauenhandball
TuRa-Coach Ingo Wagner lässt sich gegen variantenreichen Gegner eine Variante einfallen
Hellweger Anzeiger Handball
Für Landesligist RSV Altenbögge besteht Ausrutschgefahr - nicht nur wegen des Wetters