Adam Karas holt gleich zehn deutsche Titel

dzSchwimmen

Die Schwimmfreunde Unna haben einmal mehr Grund zum Jubeln: Adam Karas holt bei den Deutschen Behindertenmeisterschaften gleich zehn Titel.

Unna

, 23.11.2018, 11:59 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die Schwimmfreunde Unna können sich über einen äußerst erfolgreichen Start ihres Schwimmers Adam Karas bei den Deutschen Meisterschaften des Behindertensport-Verbandes freuen. Im Rahmen der in Remscheid ausgetragenen dreitägigen Veranstaltung holte sich der 17-Jährige zehn Mal den Titel eines Deutschen Meisters.

Er sammelte insgesamt fünfzehn Einzel- und zwei Staffelmedaillen und krönte damit ein bemerkenswertes Sportjahr 2018. Bereits im Sommer hatte Adam bei den Titelkämpfen auf der 50-m-Bahn im Berliner Europasportpark vier Mai Gold, drei Mal Silber und zwei Mal Bronze erreicht.

Dieses Ergebnis brachte ihm anschließend die Qualifikation für die offenen Europameisterschaften im irischen Dublin, wo er dann bei seiner Premiere gleich ins Finale schwamm.

SFU-Trainer Peter Hornig war in Remscheid besonders auch mit den erzielten Zeiten zufrieden. Sie zeigten eine deutliche positive Entwicklung seines Schützlings. So gab es in den neun Einzelrennen fünf persönliche Bestzeiten und vier Saison-Bestmarken. Bei seinem letzten großen Start als A-Jugendlicher siegte Adam Karas in dieser Altersklasse sechs Mal. Er schlug über 50 und 100 m Freistil (0:27,62 Min./ 0:59,27) 50 m Rücken (0:33,15), 50 m Schmetterling (0:30,79) sowie über 100 und 200 m Lagen (1:07,44 / 2:27,48) als Erster an.

Hinzu kam Rang drei über 100 m Brust (1:14,64), 200 m Freistil (2:10,38) und im sogenannten, kleinen Mehrkampf.

Den 50 m Brustlauf beendete er als Fünfter nach beachtlichen 35,11 Sekunden.

In der offenen Wertung der aus allen Altersgruppen kommenden Teilnehmer lautete auf diesen Strecken Adams Bilanz: Zwei Mal erster Platz, zwei Mal zweiter und drei Mal dritter Platz. Ein wirklich starkes Ergebnis. Zusätzlich sorgte er als Mitglied der NRW-Auswahl für zwei Staffelsiege über 4 x 50 m Freistil und 4 x 50 m Lagen.

Am Schluss der Remscheider Meisterschaftstage stellte nicht nur die Bundestrainerin der Fachsparte Schwimmen fest, dass Karas eine wichtige Stütze des Deutschen Behinderten-Sportverbandes ist, und aufgrund seiner vielseitigen Ausbildung durch Christiane Sieland und Peter Hornig in der Lage ist, sich auf anderen Schwimmlagen als Schmetterling auch in die deutsche Spitze zu schwimmen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga A

Spitzenspiel des FC Castrop-Rauxel bei RWT Herne wird abgebrochen, Polizei muss kommen

Meistgelesen