Der Fußball-A-Kreisligist SuS Oberaden hat sich für die kommende Saison richtig etwas vorgenommen. Jetzt sicherte sich der Verein vom Römerberg die Dienste eines Landesliga-Verteidigers.

Oberaden

, 18.05.2020, 05:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wer auch immer in der neuen Spielzeit Meister der Kreisliga A (2) werden und ins Aufstiegsspiel ziehen will, der muss am SuS Oberaden vorbei. Der Club vom Römerberg geht in der neuen Spielzeit als der Topfavorit in die Saison. Das unterstreicht Trainer Birol Dereli jetzt mit einem weiteren Neuzugang - für die Defensive.

Jetzt lesen

Neben Ferdi Civak vom FC TuRa Bergkamen verfügt auch Can Bozkurt von der IG Bönen über außerordentliche Defensivqualitäten. Er wird sich in der neuen Spielzeit - wann auch immer diese beginnen wird - das Trikot des SuS Oberaden überstreifen.

Jetzt lesen

Der Neue kam bei der IG Bönen in zehn Spielen zum Einsatz und markierte dabei einen Treffer. Die Islamische Gemeinde wird die Saison auf dem vierten Platz beenden und hat damit ihr ausgegebenes Ziel Aufstieg verpasst.

Der SuS Oberaden hat sich bislang bereits mit Ausnahmestürmer Erkan Baslarli und Martin Herbort sowie den beiden dribbelstarken Mittelfeldakteuren Sitki Üstün und Tutku Tekkanat verstärkt. In dieser Woche gesellt sich noch ein neuer Torhüter zur Mannschaft, die in der neuen Spielzeit den Aufstieg in die Bezirksliga realisieren soll.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Handball:
Kandidat für die Nachfolge von Handball-Kreischef Sebastian Elberg bereits gefunden
Hellweger Anzeiger Handball
Andreas Duda trainiert die Reserve des HC TuRa Bergkamen bereits mit ersten Neuzugängen
Hellweger Anzeiger Fußball
Jugend-Vizepräsident Bellinghoff warnt: „Kontaktfreies Training ist große Herausforderung“