Still ruht der See, doch schon in der nächsten Saison wird´s in der Kreisliga A (2) wieder richtig stürmisch. Der VfL Kamen verpflichtete jetzt einen fußballerischen Wirbelwind.

Kamen

, 06.04.2020, 11:30 Uhr / Lesedauer: 2 min

Das personelle Korsett des Fußball-A-Kreisligisten VfL Kamen für die kommende Saison steht. Und: Woche für Woche erhält es ein weiteres feines Stück Stoff. Mit dem Defensiv-Brüderpaar Markus und Tobias Maier verleiht der Club seiner Abwehr mehr Stabilität. Im Angriff strahlt in der neuen Spielzeit neben Murat Büyükdere mittlerweile auch Top-Angreifer Engin Duman Gefahr aus. Wie gesagt: Alles Spieler, die einen ohnehin bereits starken Kader weiter aufwerten.

Jetzt lesen

Jetzt gesellt sich in der neuen Saison der wohl stärkste Mittelfeldspieler der Liga zum VfL Kamen, der locker ein paar Etagen höher anlaufen könnte. Ab der Saison 2020/2021 wird der beidfüßig schussstarke Serkan Gül vom TSC Kamen zum VfL Kamen wechseln. Gül gab für die nächsten zwei Jahre seine Zusage.

„So einen talentierten jungen Spieler muss man holen, halten und fördern.“
Olaf Haeseler, VfL Kamen

„So einen talentierten jungen Spieler muss man holen, halten und fördern“, erklärte jetzt der Sportliche Leiter Olaf Haeseler. „Der VfL-Fußballvorstand hat nicht lange mit Serkan verhandeln müssen. Für uns stand fest, den Jungen müssen wir haben.“

Serkan Gül trägt in der neuen Spielzeit das Trikot des VfL Kamen.

Serkan Gül trägt in der neuen Spielzeit das Trikot des VfL Kamen. © VfL

Serkan Gül ist die mittlerweile fünfte Neuverpflichtung, die der VfL Kamen für die kommende Saison zum Abschluss gebracht hat. Mit Preußen Münster spielte er in den U17- und U19-Junioren in der Bundesliga West. Im Seniorenalter ging es dann zur Hammer SpVg und zum Lüner SV, bevor er sich dem Ortsrivalen TSC Kamen angeschlossen hat. Hier markierte der 21-Jährige bislang sieben Treffer.

Jetzt lesen

„Ich bin von der Philosophie des Vereins überzeugt und möchte gerne den Weg mitgehen“, erklärt auch diese Offensivkraft. „Ich werde meinen Beitrag dazu leisten, um eine erfolgreiche Saison mit dem VfL Kamen zu spielen.“

Jetzt lesen

„Alles, was aktuell auf und neben dem Platz im Jahnstadion geschieht, entsteht nur durch gemeinsame Ziele, die wir vom Verein erreichen wollen“, ergänzt Andreas Conradi vom VfL-Vorstand. „Dabei vergessen wir nie unsere zweite Mannschaft und unsere Jugend. Das erste Ziel für den VfL ist der Aufstieg in die Bezirksliga. Serkan wird sicherlich seinen Anteil dazu beitragen.“

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Handball:
Kandidat für die Nachfolge von Handball-Kreischef Sebastian Elberg bereits gefunden
Hellweger Anzeiger Handball
Andreas Duda trainiert die Reserve des HC TuRa Bergkamen bereits mit ersten Neuzugängen
Hellweger Anzeiger Fußball
Jugend-Vizepräsident Bellinghoff warnt: „Kontaktfreies Training ist große Herausforderung“