Die Herren 60 des TC GW Unna sind durch. Nach dem 6:0 gegen RW Mettingen sind die Spieler um Prof. Dr. Michael Ludvik in die Westfalenliga aufgestiegen. Im Sommer planen sie den nächsten Coup.

Kreis Unna

, 10.02.2020, 14:56 Uhr / Lesedauer: 2 min

Verbandsliga, Damen: TC Kaunitz - TC Methler II 3:3.

Die zweite Damenmannschaft des TC Kamen-Methler hat den Klassenerhalt in der Verbandsliga perfekt gemacht. Mit einem 3:3-Unentschieden gegen den TC Kaunitz sicherte sich das Team, dank Aushilfe aus der ersten Mannschaft, den Ligaverbleib. „Das 3:3 ist für uns heute völlig in Ordnung. Wir haben die Verbandsliga gehalten und unser Ziel erreicht.“, sagte Mannschaftsführerin Melanie Suchhardt nach dem Match. Bereits bei den Einzeln war klar, dass es eine sehr ausgeglichene Partie werden würde. Beide Teams gewannen jeweils zwei der Spiele. Auch in den Doppeln waren die beiden Mannschaften sehr ausgeglichen. In der nächsten Woche geht es für die Kamener zum Saisonsabschluss gegen den FC Stukenbrock.

Die Spiele: Heidenreich - Janwoczyk 6:1, 6:3; Mocek - Suchhardt 6:1, 6:3; Peitz - Lerley 2:6, 0:6; Matschulat - Künstler 6:7, 4:6; Heidenreich/Mocek - Janowczyk/Suchhardt 6:1, 6:2; Peitz/Matschulat - Lerley/Künstler 3:6, 1:6.

Jetzt lesen

Damen 50 Westfalenliga (10) Recklinghäuser TG - TC GW Unna 6:0.

Es bleibt dabei: Für die Damen 50 des TC Grün-Weiß gibt es in der Westfalenliga nicht viel zu holen - auch nicht beim Tabellennachbarn in Recklinghausen. Alle Spiele gingen am Ende recht klar an die Platzdamen.

Die Spiele: Frank - Hagenberg 7:6, 6:1; Stephan - Jankewicz 7:5, 6:1; Grewe - Florack 6:2, 6:2, Harms - Schimmel 6:0, 6:2; Frank/Stephan - Hagenberg/Jankewicz 6:0, 6:4; Grewe/Harms - Florack/Schimmel 6:2, 6:0

Jetzt lesen

Herren 60 Verbandsliga (29) TC GW Unna - Mettingen 6:0.

Sie sind durch: Die Herren 60 des TC Grün-Weiß steigen in die Westfalenliga auf, nachdem sie sich auch gegen den ärgsten Verfolger RW Mettingen klar mit 6:0 durchgesetzt haben. „Jetzt müssen wir am kommenden Wochenende noch beim Schlusslicht TC Rheda antreten und auch das sollte machbar sein“, freute sich Prof. Dr. Michael Ludvik über den Aufstieg. In der Sommerrunde wollen die Kreisstädter eine neue Herren 60 melden und hoffen dann durch den WTV auf die leistungsbezogene Eingruppierung in die Tennis-Verbandsliga. Für den Winter-Meister schlugen auf Michael Köhler, Carsten Skielka, Michael Ludvik, Heiko Henkel, Uwe Schneider und Herbert Köhnemann.

Die Spiele: Köhler - Glasmeier 6:1, 6:0; Skielka - Krämer 6:0, 6:0; Ludvik - Böggermann 6:2, 6:3; Henkel - Möllerheim 6:4, 6:3; Doppel gewertet

Jetzt lesen

Herren 60 Verbandsliga (30): SuS Oberaden - Erkenschwick 4:2.

Das war ein wichtiger Schritt in Richtung Klassenerhalt. Mit dem 4:2 gegen den unmittelbaren Konkurrenten TuS Erkenschwick sprang der SuS Oberaden auf Platz vier der Verbandsliga. Nach der Einzelrunde stand es etwas glücklich bereits 3:1. Das Match von Alfred Mielke wurde als gewonnen gewertet und Olaf Zumstein setzte sich im Spiel gegen Andreas Wember noch im Match-Tiebreak mit 10:6 durch. Zuvor war das Spiel bereits beim 5:7, 7:5 umkämpft. Das Doppel Mielke/Graef (6:4, 6:4) holte dann den wichtigen vierten Punkt. Am kommenden Sonntag spielen die Oberadener dann beim Tabellenletzten TG Schwelm.

Die Spiele: Mielke - Dunzlaff 1:0, Graef - Börger 2:6, 3:6; Zumstein - Wember 5:7, 7:5, 10:6; Duck - Jansen 6:1, 6:1; Mielke/Graef - Dunzlaff/Börger 6:4, 6:4; Zumstein/Duck - Wember/Jansen 5:7, 6:7

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt