Petra Balster-Spinne hat als Protagonistin bei der WDR-Sendung „Land und lecker" mitgemacht. © Balster-Spinne
Fernseh-Dreh

Selmer Hof Spinne macht mit bei der Sendung „Land und lecker“

Petra Balster-Spinne macht mit bei der Sendung „Land und lecker“. An fünf Drehtagen war das Kamerateam zu Gast bei ihr auf dem Hof Spinne. Im Spätsommer kann man sich das im Fernsehen anschauen.

Ein bisschen erschöpft sieht Petra Balster-Spinne schon aus an dem Tag nach dem Dinner auf ihrem Bauernhof. Aber zufrieden. Die Selmerin hat bei „Land und lecker“ mitgemacht. Bei dieser WDR-Sendung gehen „Landfrauen auf kulinarische Tour“: So beschreibt es der Sender. Sechs Frauen – manchmal durchaus auch Männer – nehmen pro Staffel teil, besuchen und bekochen sich gegenseitig, zeigen den anderen ihr zu Hause auf dem Land. Alles natürlich begleitet von der Kamera.

Fünf Drehtage, so erzählt es Petra Balster-Spinne, hat es auf dem Hof Spinne gegeben. Die Familie, die Hühner im Hühner-Mobil, ihre Arbeit als Bauernhofpädagogin: Alles hat sie dabei gezeigt und vorgestellt. Was genau sie für die anderen Teilnehmer gekocht hat, darf sie aber noch nicht verraten. „Das können wir ja noch ein bisschen spannend halten“, sagt sie mit einem Lächeln und gesteht: „Ich koche schon viel und gerne – aber eigentlich nicht so aufwendig.“ Für den besonderen Anlass sei das jetzt mal anders gewesen. Viele heimische Produkte habe sie dabei verwendet.

Auf jeden Fall sei es eine sehr spannende Erfahrung gewesen, die viel Spaß gemacht habe. Und natürlich sei das auch eine gute Werbung für den Hof Spinne, auf dem man ja zum Beispiel auch Kindergeburtstage feiern kann.

Hof Balster hat schon im vergangenen Jahr teilgenommen

Dass die Resonanz auf einen „Land und lecker“-Auftritt ziemlich groß sein kann, hat im vergangenen Jahr schon der Schwager von Petra Balster-Spinne festgestellt. Da hatte Patrick Balster im WDR seinen Hof und seine Arbeit vorgestellt und gekocht. Seine Schwägerin vom Nachbarhof hatte einen kleinen Gastauftritt. Aber einen, der bei den WDR-Verantwortlichen offenbar hängen geblieben ist. Dieses Jahr haben sie bei ihr angerufen und gefragt, ob sie nicht Lust hätte, als Protagonistin mitzuwirken. „Wir haben uns da erst mal ein, zwei Tage Bedenkzeit erbeten“, sagt Petra Balster-Spinne. Aber dann habe die Familie zugesagt. Gerade auch vor dem Hintergrund, dass die Erlebnispädagogik auf dem Hof wegen der Coronakrise ja fast durchgehend für ein Jahr geschlossen war.

Bei den sinkenden Zahlen läuft das Programm auf dem Hof jetzt gerade aber auch wieder gut an. Für die Ferien gibt es schon viele Buchungen. Wenn die Schule wieder losgeht, beginnen auf dem Hof außerdem Jahreskurse für Kinder. „Anmeldungen nehmen wir ab sofort gerne entgegen“, so Petra Balster-Spinne. Weiter Infos dazu gibt es auf der Homepage vom Hof Spinne.

Die Folge von „Land und lecker“ auf dem Hof Spinne, wird am 6. September im WDR ausgestrahlt.

Über die Autorin
Redakteurin
Ich mag Geschichten. Lieber als die historischen und fiktionalen sind mir dabei noch die aktuellen und echten. Deshalb bin ich seit 2009 im Lokaljournalismus zu Hause.
Zur Autorenseite
Marie Rademacher

Unna am Abend

Täglich um 18 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.